Johanniter: Arbeit der Pflegekräfte ist unverzichtbar

Berlin, 11. Mai 2018

Foto: Johanniter/Frank Schemmann

Die Johanniter würdigen anlässlich des Internationalen Tages der Pflege am 12. Mai die Arbeit und das Engagement von Pflegenden in Deutschland. Sie treten für eine stärkere gesellschaftliche Anerkennung des Pflegeberufes ein und setzen dafür u. a. mit einer attraktiven tariflichen Vergütung für Beschäftigte ein klares Signal.

„Die Arbeit, die Pflegekräfte tagtäglich leisten, ist unverzichtbar – weder für die zu Pflegenden und ihre Angehörigen noch für unsere Gesellschaft. Die in der Pflege Beschäftigten haben es daher verdient, dass wir ihnen auch die entsprechende Anerkennung zeigen“, sagt Thomas Mähnert, Mitglied des Bundesvorstandes der Johanniter-Unfall-Hilfe.

„Um den Fachkräftemangel in der Pflege wirksam zu bekämpfen, muss es gelingen, mehr Menschen für den Pflegeberuf zu gewinnen. Die beschlossene Reform der Pflegeausbildung ist ein erster Schritt und sollte zügig umgesetzt werden. Wir sollten uns aber auch dagegen wenden, dass Arbeit in der Pflege pauschal schlechtgeredet wird. Schon heute gibt es gute, attraktive Jobs in der Pflege mit angemessener Vergütung, guten Arbeitsbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten“, so Mähnert weiter. „Wer sich heute oder in der Zukunft für den Pflegeberuf entscheidet, hat die Möglichkeit, den Arbeitgeber zu wählen, der die attraktivsten Bedingungen bietet - z. B. im Rahmen eines Tarifvertrags – und sollte diese auch nutzen.“

Die Johanniter-Unfall-Hilfe gehört mit ihren über 22.000 Beschäftigten zu den großen sozialen Arbeitgebern in Deutschland. Der bundesweite Tarif der Johanniter zählt zu den attraktivsten in der Sozialwirtschaft, so das Fachmagazin „Wohlfahrt Intern“, welches regelmäßig Branchenvergleiche vornimmt. Mit ihrer aktuellen bundesweiten Arbeitgeberkampagne „Besser für alle”  zeigen die Johanniter, dass Arbeit in der Pflege wie in anderen sozialen Berufen im richtigen Umfeld nicht nur Spaß machen, sondern sich auch lohnen und attraktive Perspektiven für die berufliche Entwicklung bieten kann. Mehr Informationen zu Karrieremöglichkeiten bei den Johannitern unter www.besser-für-alle.de.