„Häusliche Pflege - anspruchsvoll und unverzichtbar“

Meckenheim, 11. Mai 2018

Internationaler Tag der Pflege: Johanniter würdigen die Arbeit ihrer bundesweit mehr als 3.000 Pflegekräfte

Das Team der Sozialstation Meckenheim

Am 12. Mai 2018 ist der „Tag der Pflege“, ein wichtiger Anlass, um allen Mitarbeitern und Angehörigen, die sich um andere Menschen kümmern, einmal Danke zu sagen. Die Sozialstation Meckenheim hat für diesen Tag eine Aktion geplant: Vor der Sozialstation am Neuen Markt wird sie von 10 bis 14.00 Uhr gemeinsam mit dem Johanniter-Stift an einem Stand die wichtige Arbeit der Pflegeberufe vorstellen. Die Johanniter informieren dort über Berufsbilder und sagen an diesem Tag allen Mitarbeitern und Angehörigen für ihren Einsatz in der Pflege ein herzliches Dankeschön.

Seit 1967 wird in Deutschland am Geburtstag von Florence Nightingale der Tag der Pflege begangen. „Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind für viele Menschen unverzichtbare Konstanten in ihrem Alltagsleben“, sagt Lutz Hoffmann, Leiter der Häuslichen Pflege im Regionalverband. „Sie bieten den Senioren und ihren Familien wichtige Unterstützung an. Mit dieser Hilfe ermöglichen sie es vielen Menschen, bis in ein hohes Alter ein eigenständiges Leben zuhause zu führen. Am „Tag der Pflege“ wollen wir allen Pflegekräften und pflegenden Angehörigen dafür danken!“

Im Regionalverband Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen kümmern sich 150 Pflegekräfte an den Standorten Bad Honnef, Bonn, Meckenheim, Sankt Augustin und Troisdorf um mehr als 500 Patienten. „Die Anzahl  pflegebedürftiger Menschen, die häusliche Unterstützung benötigen, steigt seit Jahren an. Deshalb suchen wir auch weiterhin neue Fachkräfte“, sagt Lutz Hoffmann. Die Johanniter bieten attraktive Konditionen: Neben der tariflichen Vergütung, 13 Monatsgehältern, Zeitzuschlägen für Sonn- und Feiertage und Nachtdienste sowie 29 Urlaubstagen gibt es eine betriebliche Altersversorgung und ein Betriebliches Gesundheitsmanagement für die Mitarbeiter.

Lutz Hoffmann: „Wer sich für diesen Berufsweg entscheidet, den erwartet eine sichere und langfristige Perspektive und abwechslungsreiche Aufgaben. Der Pflegeberuf gibt den Mitarbeitenden auch sehr viel zurück, wer kann das schon von seinem Beruf sagen?“

Mehr Infos zu Berufen der Johanniter unter:
www.besser-für-alle.de