35 Jahre im Dienst der Johanniter

Bad Oeynhausen/Löhne, 03. Juli 2017

Regionalvorstand Christian Rehberg (l.), Jubilar Achim Kuckelberg und Ortsbeauftragter Guido Schanz

Für 35 Jahre ehrenamtliches Engagement ehrten der Regionalvorstand der Johanniter Christian Rehberg und der Ortsbeauftragte Guido Schanz den Löhner Achim Kuckelberg.

Seine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Johanniter-Unfall-Hilfe begann im Juni 1982 in dem Ortsverband Bad Oeynhausen. Drei Jahre später wurde er Gruppenführer und war fortan für den Kfz-Bereich im Kreisverband Minden-Lübbecke verantwortlich. Nach einem Umzug in die Stadt Löhne wechselte er als Standortleiter in den dortigen Ortsverband. Im Januar 2001 wurde er zum Ortsbeauftragten berufen. Neben seiner Tätigkeit als Ortsbeauftragter unterstützte er die Hilfsgüterlieferungen zur Sozialstation in Stolp/ Polen. Hierfür organisierte er die Beschaffung von Hilfsgütern, bereitete die Transporte vor und führte sie teilweise selbst durch. Für seine besonderen Verdienste um die Förderung der Johanniter-Unfall-Hilfe wurde ihm im März 2002 vom Herrenmeister des Johanniterordens das Ehrenzeichen am Bande durch die JUH verliehen.

„Ohne ehrenamtliche Mitarbeiter wie Achim Kuckelberg kann eine Hilfsorganisation ihre Aufgaben im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz gar nicht leisten“, bedankte sich Christian Rehberg.