Spendentransport für das Frauenhaus in Soest

Soest, 08. Januar 2018

v.l. Heike Schrempf, Sabine Emming (Leiterin des Frauenhauses in Soest)

Tische, Regale und auch ganz neue Kinderbetten und Wickelkommoden sind im Transporter, die schutzsuchenden Frauen im Frauenhaus Soest zugutekommen sollen. Dankend empfängt Sabine Emming, Leiterin des Frauenhauses in Soest, den schwer bepackten Transporter der Johanniter. In der Oxford-Kaserne werden die Möbel nun nicht mehr gebraucht. Da die Möbel zum Teil aber ganz neu sind, werden diese dem Frauenhaus Soest gespendet.

Heike Schrempf lässt es sich nicht nehmen, die Möbel persönlich zu übergeben. Auch sie hat sich im Frauenhaus der Oxford-Kaserne, was landesweit Vorbild-Charakter genoss, um viele Frauen gekümmert. Hier in Soest sollen die Möbel den Frauen Starthilfe für einen Neubeginn sein. Das Frauenhaus Soest bietet Frauen einen Schutzraum, die von Gewalt bedroht oder betroffen sind.