Vom Hilflosen zum Helfer

Münster, 29. November 2017

Am meisten Spaß macht es Waheed Shamal, beim Johanniter Menüservice zu helfen. Jeden Mittag bringen die Johanniter vielen Haushalten und alleinstehenden RentnerInnen, die bei der täglichen Verpflegung Unterstützung brauchen, ein warmes Mittagessen: „Es ist schön mit anzupacken und zu merken, dass man helfen kann“, so Waheed Shamal und zieht ein erstes Fazit über sein Praktikum. In den letzten zwei Wochen hat Waheed die verschiedenen Bereiche im Johanniter Regionalverband Münsterland/Soest kennengelernt. Vom Johanniter Hausnotruf, Menüservice bis hin zur Buchhaltung durfte er unseren KollegeInnen über die Schulter schauen und natürlich selbst mit anpacken.
Dabei klappt es mit der Verständigung schon richtig gut. Zur Not mit Händen und Füßen. Denn Waheed ist Ende 2015 aus Afghanistan geflohen und nach Deutschland gekommen. Von der Erstaufnahmestelle ist er, mit einigen Zwischenstopps, schließlich in der Johanniter-Akademie untergebracht worden. Daher kam auch die Idee, doch ein Praktikum bei den Johannitern zu machen. Seit November 2016 ist Waheed in einer Pflegefamilie und besucht die 9. Förderklasse der Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskolleg. Dass er vielleicht auch seine Ausbildung bei den Johannitern machen möchte, kann er sich gut vorstellen aber noch nicht genau sagen. „Erst mal der Abschluss“, so Waheed. Die Arbeit mit Menschen und dort zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird, ist für ihn nicht zuletzt eine wertvolle Erfahrung auf seinem weiteren Lebensweg