Johanniter informieren und bitten um Hilfe

Viersen, 26. Februar 2018

Was machen die Johanniter eigentlich? Und wie kann ich ihre Arbeit unterstützen? Diese Fragen beantwortet die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. vom 26. Februar bis 2. März 2018 im real-Markt Viersen, Kanalstraße 51-55. Dabei freuen sie sich über Förderer, die die Arbeit der Johanniter im Regionalverband Niederrhein mit einer regelmäßigen Spende unterstützen. Im Kreis Viersen tragen Spenden dazu bei, dort den Aufbau ehrenamtlicher Tätigkeiten der Johanniter zu ermöglichen. Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. führt das DZI-Spendensiegel, das den ordnungsgemäßen, transparenten und effektiven Umgang mit Spenden garantiert.

Ansonsten bieten die Johanniter im Kreis Viersen ihren Hausnotrufdienst an. Damit kann im Notfall auf Knopfdruck Hilfe geholt werden: Über den Alarmknopf am Sensor, der am Körper getragen wird, wird eine Verbindung zur Johanniter-Hausnotrufzentrale hergestellt, die dann, je nach gebuchtem Modell und Situation, Nachbarn informiert, den Johanniter-Einsatzdienst schickt oder den Rettungsdienst alarmiert.

Weitere Informationen zu den Johannitern im Regionalverband Niederrhein gibt es unter www.johanniter.de/niederrhein und der Telefonnummer 02131 7148 00.