Aktion Herzwärme

Dortmund, 12. Januar 2018

Herzwärme am Dortmunder U

Die Idee hinter der „Obdachlosenhilfe“ ist es, in den Wintermonaten obdachlosen Menschen eine Möglichkeit zu bieten, sich aufzuwärmen. Dabei sollen durch das Verteilen von einer warmen Mahlzeit, eines warmen Getränks, Gebäck und Wärmemitteln, wie einer Decke möglichst vielen Menschen durch die Kälte geholfen werden. Dieser zentrale Punkt der Versorgung soll ebenso durch den Gedanken der Gemeinschaft bestärkt werden, denn es sollen sowohl die Johanniter Jugend, als auch ehren-, sowie hauptamtlichen Mitarbeiter an diesem Projekt mitwirken. Zudem soll bei Aufkommen der Möglichkeit von Kooperationen mit Organisationen, welche bereits Erfahrung auf diesem Gebiet haben, diese eingegangen werden. Ziel ist es also, möglichst vielen Menschen eine Möglichkeit zu bieten, die kalten Winternächte zu bewältigen.

Das Urkonzept zu der gemeinschaftlichen Aktion „Herzwärme“ stammt aus der Feder der örtlichen Johanniter Jugend. In Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. wurde dieses Konzept weiter ausgearbeitet und im Dezember 2017 umgesetzt. In Gesprächen mit der Stadt Dortmund, der Suppenküche der Diakonie, dem „Gasthaus“, Kana Suppenküche und der Männerübernachtungsstelle konnten wir wichtige Erfahrungswerte mit in unser Konzept aufnehmen und bei der Aktion umsetzen. Auch die Kommunikation und die Bekanntgabe unserer örtlichen Termine wurde erfolgreich über die o.g. Einrichtungen kommuniziert. Umgesetzt wurde die Aktion „Herzwärme“ am 22.12 und 29.12.2017 jeweils von 18:00 – 21:00 Uhr. Auf dem Parkplatz hinter dem Dortmunder U-Turm wurde eine Betreuungsstelle wie folgt auf aufgebaut:

Zu Einsatz kamen:

  • Gerätewagen Versorgung
  • LKW Betreuung
  • Technik Anhänger
  • Versorgungszelt

Hier wurden rund 60 Obdachlose und hilfsbedürftige Personen von 23 Helferinnen und Helfern am Dortmunder U-Turm mit einer warmen Suppe und heißen und kalten Getränken versorgt. Wir durften in viele glückliche Augen blicken und wurden mit viel Dankbarkeit verabschiedet. Bei allen Beteiligten kam unsere Aktion sehr gut an. Für unsere Aktion „Herzwärme“ suchen wir speziell Catering Unternehmen, die unsere Arbeit unterstützen. Kontakt über Martin Vollmer 0231 44232321 oder per E Mail martin.vollmer@johanniter.de