Ein ereignisreicher September!

Bielefeld, 09. Oktober 2017

Highlights des Monats

Der September liegt hinter uns. Zusammenfassend möchten wir den ereignisreichen Monat Revue passieren lassen:

 

Am 6.9. wurden wir gegen 9:15 Uhr von unserem Nachbarverband um Unterstützung gebeten: Eine Dame aus Bad Salzuflen war von ihrem Spaziergang mit ihrer Schäferhündin nicht zurückgekehrt. Mit vereinten Kräften suchten wir mit vielen Suchteams den ganzen Tag nach den beiden. Gegen Abend wurde die Dame  unverletzt und wohlbehalten aufgefunden. Auch ihre Schäferhündin wurde später gefunden: Die Hündin bewachte die abgelegte Jacke ihres Frauchens!

 

Zwischendurch erhielten wir den Zuschlag für eine weitere Kindertagesstätte in Schloss Holte-Stukenbrock. So eröffnen wir im nächsten Jahr zwei Kindertagesstätten im Kreis Gütersloh. Es freut uns sehr, dass wir im Jahr 2018 nicht nur in Werther sondern dann auch südlich des Teutoburger Waldes eine Einrichtung eröffnen dürfen.

 

Beim Run&Roll-Day am 10.9. in Bielefeld lief eine Delegation von 13 Johannitern die 5km-Strecke beim Firmenlauf mit. Wir sind stolz, das unsere sportbegeisterten KollegenInnen im guten Mittelfeld gemeinsam im Ziel eingelaufen sind.

 

Am 14. September entließen wir unsere ehemalige Ausbildungsleiterin Nina Rasche in ihren neuen Wirkungskreis in den halbhohen Norden. Nina Rasche trat ihre neue Funktion als Dienststellenleitung im Regionalverband Bremen-Verden an. Wir wünschen ihr viel Spaß und Erfolg in der neuen Wirkungsstätte!

 

Das Marktkauffest (18.9.) gehört schon seit vielen Jahren auf die Liste der Standardveranstaltungen. So stellten wir den Schloss Holtern und Stukenbrockern unsere Spezialfahrzeuge und unsere Rettungshundestaffel vor. Besonderes Interesse erzeugten wir mit unseren Aktivitäten im Bereich Jugend mit unserer Johanniter-Jugend und einer "Ralley" für die jugendlichen Besucher. Während die Kinder die Fragen lösten, informierten wir die Eltern unter anderem über unseren Menüservice und Hausnotrufdienst.

 

Den Abschluss der ereignisreichen Zeit bildete der Böckstiegellauf in Werther. Bei nicht ganz so gutem Wetter trotzten wir gemeinsam mit den Läufern dem kühlen und nassem Wetter.

 

Besuchen Sie uns doch auch bei Facebook