Landesjugendversammlung wählt nach neuer Jugendordnung

Stuttgart, 18. September 2017

Landesjugendleiter Werner Stahl eröffnete am 16. September in der Jugendherberge Stuttgart die zweite Landesjugendversammlung im Jahr. Besonders begrüßte er Thomas Hanisch, Mitglied des Landesvorstandes, sowie Vertreter der THW-Jugend.

Nach einer Andacht und einem motivierenden Grußwort von Thomas Hanisch, erfolgten die Berichte der Regionaljugendleitung sowie der Rechenschaftsbericht der Landesjugendleitung. Anschließend würdigten Jan Rüttler, stellvertretender Landesjugendleitern und Moritz Röver, stellvertretender Bundesjugendleiter, das Engagement von Werner Stahl, der nach sechs Jahren aktiver Arbeit in der Landesjugendleitung nicht mehr zur Wahl stand.

Bei einer spannenden Wahl, nach der im Oktober 2016 neu beschlossenen Jugendordnung, wurden Jan Rüttler und Annika Kratzmann als Landesjugendleiter bzw. Landesjugendleiterin und Nedhir Alaimi, Juliette Treiber  und Janina Grothe als Stellvertreter gewählt.

Am Nachmittag folgten Berichte aus den Fachausschüssen !Achtung, SSD und Bildung. Außerdem wurde die Aktion Weihnachtstrucker, der Jahresplan und die Wirtschaftsplanung vorgestellt. Der Abend endete mit einer Besichtigung der integrierten Leitstelle in Stuttgart. Am Sonntag schloss sich eine Fortbildung zum Thema „Schweinehundflüsterei“ an.

Bei der Landesjugendversammlung 2017 wurde eine neue Landesjugendleitung gewählt.

Ihr Ansprechpartner Katharina Keller

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Baden-Württemberg
Landesgeschäftsstelle
Eichwiesenring 9
70567 Stuttgart