Ritterspiele, Spaß und Erste Hilfe

Singen, 09. Juli 2017

110 Teilnehmer und ca. 55 Helfer sind vom 7. bis 9. Juli in der Singener Innenstadt zum diesjährigen „Wimpelwettstreit“ der Johanniter-Jugend Baden-Württemberg zusammengekommen. Insgesamt 20 Mannschaften verschiedener Altersklassen stellten bei originellen Ritterspielen ganz im Zeichen des Mittelalters ihre Kreativität und Können auf den Prüfstand. Neben Kinder- und Jugendgruppen sowie Schulsanitätsdiensten aus ganz Baden-Württemberg nahmen drei THW-Gastmannschaften teil. Teamwork und Gemeinschaftssinn waren dabei die Grundlagen, um den begehrten „Wimpel“ am Ende zu ergattern.

Die insgesamt 15 Stationen boten Abwechslung zwischen Bewegung und kniffligen Aufgaben. Die wohl spektakulärste Station war ein Gemeinschaftsprojekt von THW und DLRG, bei dem auf einem Drahtseil das Flüsschen Ach überwunden werden musste. Ziel der wackeligen Aktion war es, die auf der gegenüberliegenden Seite gefangene Prinzessin zu retten. Ritterlich ging es beim „Einhornreiten“ weiter, bei dem mittels einer Lanze  verschiedene Ringe gesammelt werden mussten. Der abwechslungsreiche Tag endete beim gemeinsamen Abendessen mit gegrilltem Spanferkel und der anschließenden Siegerehrung. Danach konnte bei  der traditionellen „Wimpelparty“ samt Feuershow ausgiebig gefeiert werden. Untergebracht waren alle Teilnehmer im Friedrich-Wöhler-Gymnasium. Am Sonntagmorgen fand ein gemeinsamer Gottesdienst statt und gleich im Anschluss daran die offizielle Jubiläumsfeier zu „50 Jahre Johanniter in Singen“.

Bei der Siegerehrung gab es viele Gewinner, aber auch ein paar Sieger. Die glücklichen Gewinner des begehrten „Wimpels" sind in der Kategorie A (ab 16 Jahre), die Gruppe „Bis einer heult“ aus dem RV Stuttgart. In der Kategorie B (12 bis 15 Jahre) die Gruppe „Peace Out" aus Oberschwaben/Bodensee. „Tutti Frutti Unicorni“ aus Oberschwaben/Bodensee gewann in der Kategorie C (6 bis 11 Jahre). Glückwunsch an alle Teams und ein herzliches Dankeschön an die beteiligten Helfer von THW und DLRG.

Im zweijährigen Rhythmus veranstaltet die Johanniter-Jugend aus Baden-Württemberg den „Wimpelwettstreit“ – eine ihrer größten Jugendveranstaltungen, bei der neben dem Spaß auch Teamwork und Kreativität von den Jugendlichen gefordert wird. In der Jugendorganisation der Johanniter in Baden-Württemberg setzen sich über 1.000 Mitglieder ehrenamtlich in Jugendgruppen, Schulsanitätsdiensten, Jugendleitungen, Projekten und Aktionen ein. Sie engagieren sich für Kinderrechte, entwickeln Präventionskonzepte und bieten Kindern und Jugendlichen Freizeiten an. Weitere Informationen zur Johanniter-Unfall-Hilfe in Baden-Württemberg gibt es unter: www.johanniter.de/bw

Ihr Ansprechpartner Katharina Keller

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Baden-Württemberg
Landesgeschäftsstelle
Eichwiesenring 9
70567 Stuttgart