Schülerferienprogramm der Johanniter Jugend in Aalen

Mareen Kupka - Aalen, 07. August 2017

Spiel und Spaß beim Schülerferienprogramm der Johanniter

Einen erlebnisreichen Tag mit der Johanniter-Jugend hatten Kinder aus Aalen

 

Aalen - Spiel, Spaß und Erste Hilfe stand am Montag beim Schülerferienprogramm der Johanniter-Jugend in Aalen auf dem Plan.

Elf Kinder aus Aalen nahmen am Montag am Schülerferienprogramm der Johanniter-Jugend in Aalen teil. Auf dem Programm stand neben Spiel und Spaß auch das Thema Erste Hilfe. „Uns ist es wichtig, die Kinder so früh wie möglich spielerisch an die Erste-Hilfe-Ausbildung heranzuführen. So haben wir bei unserem Schülerferienprogramm immer wieder kleine Übungen zur Ersten Hilfe eingebaut“, erklärt Thea Scholz, tätig im Freiwilligendienst und Mitverantwortliche für das Johanniter-Ferienprogramm.

Bei der Besichtigung des Krankentransportwagens wurden dann auch die fünf „W“-Fragen geübt. „Wo, Was, Wieviel, Welche, Warten, das sind die fünf Fragen die ihr unbedingt beim Absetzen des Notrufes im Kopf haben solltet“ erläutert Florian Smarsly, Verantwortlicher für die Johanniter-Jugend.

Da sich das Ehrenamt der Johanniter-Jugend aktiv in die Gestaltung des Ferientages eingebracht hat, stand neben einer Mal- und Bastelstraße auch eine große Hüpfburg für die Kinder zur Verfügung. Auch der Teamgedanke kam an diesem Tag nicht zur kurz, in zwei Mannschaften aufgeteilt mussten die Kinder verschiedene Aufgaben erledigen. Aufgrund der hohen Außentemperaturen hatten alle ihren Spaß an den Wasserspielen, vor allem die Johanniter-Betreuer waren am Ende des Tages nicht mehr ganz so trocken.

 

Bilder: L. Ortmann

Ihr Ansprechpartner Mareen Kupka

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Dienststelle Göppingen
73035 Göppingen