Summerschool 2018

  • Sie interessieren sich für medizinische Themen und Erste Hilfe?
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt und besitzen einen Führerschein?
  • Sie wollen Ihre pädagogischen Kenntnisse ausbauen und lernen, wie man vor einer Gruppe spricht?

Dann werden Sie jetzt Erste-Hilfe-Trainer/in der Johanniter!

Die Qualifikation ist auch im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) möglich.

Die Johanniter bieten Interessierten ab 18 Jahren die Möglichkeit eines kostenlosen Lehrgangs zum Erste-Hilfe-Trainer, auch im Rahmen eines FSJ. Aufgabe dieser Trainer ist es, Erste-Hilfe-Kurse durchzuführen. Dazu benötigen sie eine medizinische Schulung zum Sanitätshelfer sowie eine pädagogische Qualifikation, um den Unterricht zu gestalten. Diese Qualifikation dauert normalerweise einige Wochen. Mit einem dreiwöchigen Aufenthalt in Kroatien können wir jedoch einen Großteil davon bereits abdecken. Deshalb fahren wir gemeinsam vom 14.08.-04.09.2018 nach Ljubac (Kroatien) in ein Gruppenhaus direkt am Strand.

Wie wird man Erste-Hilfe-Trainer?

Auch Sie können Erste-Hilfe-Trainer werden – selbst wenn Sie noch sehr jung sind. Was zählt, ist Ihre Leidenschaft für diese Aufgabe. Die Kompetenzen bekommen Sie dafür von uns. Den Lehrgang finanzieren wir Ihnen.

Was sind die Aufgaben eines Erste-Hilfe-Trainers?

Als Erste-Hilfe-Trainer bringen Sie anderen bei, Leben zu retten.

Erste-Hilfe-Trainer bringen Fahrschülern, Betriebshelfern, jungen Eltern und vielen anderen Menschen Grundkenntnisse in Erster Hilfe bei. Denn jeder von uns kann im Alltag in die Situation geraten, Ersthelfer zu sein und Leben retten zu müssen – sei es im Straßenverkehr, bei der Arbeit oder im eigenen Haushalt.

Damit Menschen in Notfällen helfen und sogar Leben retten können, bietet die Johanniter-Unfall-Hilfe eine Vielzahl unterschiedlicher Erste-Hilfe-Kurse an. Dabei lernen Sie, zielgruppenorientiert zu handeln.

Wann findet der Lehrgang statt?

Der erste Teil erfolgt vom 14.08.-04.09.2018 in Ljubac (Kroatien).

Der praktische Teil erfolgt dann in Baden-Württemberg.

Wo findet der Lehrgang statt?

Der Ort kroatische Ljubac befindet sich an der Küste in Norddalmatien rund 20 Kilometer nördlich der Stadt Zadar. Der ruhige Ort hat ca. 700 Einwohner, die überwiegend von Landwirtschaft, der Viehzucht und vom Tourismus leben. Die Bucht liegt recht gut von dem Wind "Bura" geschützt. In der Umgebung findet man einige Wälder und schöne Strände entlang der Küste. Nördlich des Ortes befindet sich die historische Burg Venac. Am Kap von Ljubiljana findet man Reste einer mittelalterlichen Templerburg (castrum liuba) sowie Ruinen einer Kirche mit originellem Grundriss.


Unser Gruppenhaus liegt in unmittelbarer Strandlage. Zum Haus gehören drei große Terrassen mit Sitzmöglichkeiten (…teilweise mit Meerblick…), eine Restaurantküche sowie ein großer Speiseraum. Der 20 Meter entfernt liegende feinsandige Badestrand lädt zu ausgiebigem Badevergnügen ein.

Was sind die Lerninhalte?

Mindestanspruch an einen Erste-Hilfe-Trainer sind medizinische Grundkenntnisse von mindestens 48 Unterrichtseinheiten (UE) sowie pädagogische Grundlagenmodule mit mindestens 56 UE. Im medizinischen Bereich erhalten Sie notfallmedizinische Basiskompetenzen. Sie lernen unter anderem:

  • Maßnahmen bei Atemstörungen
  • Maßnahmen bei Herz-Kreislauf-Störungen
  • Umgang und Hilfe mit verletzten Personen
  • Anatomie des Menschen.

Im pädagogischen Teil befassen wir uns mit den Grundlagen der Pädagogik:

  • Rhetorik
  • Methodik
  • Didaktik
  • Moderation
  • Präsentationstechniken

Was kostet der Lehrgang?

Die Johanniter-Unfall-Hilfe übernimmt die Kosten für Sie!

Wie geht es danach weiter?

Nach unserem Kroatienaufenthalt werden Sie in der Praxisphase von erfahrenen Dozenten begleitet. Wenn Sie sich fit und sicher fühlen, schließen Sie Ihre Qualifikation mit einer Lehrprobe ab und erhalten eine berufsgenossenschaftlich anerkannte Erste-Hilfe-Trainer-Urkunde. Die Lehrberechtigung gilt für drei Jahre.

Ihr Ansprechpartner Christine Hager

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Baden-Württemberg
Eichwiesenring 9
70567 Stuttgart

Ihr Ansprechpartner Katharina Keller

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Baden-Württemberg
Landesgeschäftsstelle
Eichwiesenring 9
70567 Stuttgart