Alarmierung

Hessische Rettungsleitstellen kontaktieren die Koordinationszentrale für Sekundärtransporte (KST) in Hessen bei der Branddirektion Frankfurt/Leitstelle Frankfurt am Main Telefon 069 441033. Dies gilt sowohl für Primär- als auch für Sekundäreinsätze.

Alarmierung aus Hessen: 069 366 006 444

Alarmierung aus Mecklenburg-Vorpommern: 0381 40 33 999

Alarmierung bundesweit über die
Leitstelle Johanniter Luftrettung und Ambulanzflugdienst: 0800 113 0 112

Alarmierung aus dem Ausland: +49 6131 93 555 389

Gilt für sowohl für Primäreinsätze als auch für Intensivverlegungsflüge.

Rückholdienst

Der Auslands-Rückholdienst kann telefonisch über die Alarmzentrale des Johanniter Medical Service angefordert werden: 0800 113 0 112

Primäreinsätze bei Notfällen

Immer da wenn Sie uns brauchen: Tag und Nacht einsatzbereit

Die Johanniter Luftrettung betreibt in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern die einzigen ITH-Systeme die die technischen Voraussetzungen erfüllen, auch bei Nacht fliegen und landen zu können.

Die Nachtflugtauglichkeit wird durch eine spezielle Ausbildung der Piloten sowie durch den Einsatz von Nachtsichtgeräten (night vision goggles) gewährleistet. Alle Flugmuster der Johanniter Luftrettung sind mit Rescue Track ausgestattet.