Flüchtlingshilfe

Flüchtlingshilfe in Hanau

Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. im Regionalverband Hanau & Main-Kinzig engagiert sich aktiv in der Flüchtlingshilfe. Seit Mitte Oktober 2015 betreuen wir als Dienstleister vor Ort die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Hanau-Wolfgang (EAE). Als eine der neun Erstaufnahmen in Hessen können bei uns bis zu 1.700 Geflüchtete untergebracht und versorgt werden.

Bereits ab September 2015 waren die ehren- und hauptamtlichen Johanniter bei der Notunterbringung der Flüchtlinge in der Hanauer August-Schärttner-Halle vor Ort aktiv.

Die Erstaufnahmeeinrichtung ist in Gebäuden untergebracht, die früher von den US Streitkräften genutzt wurden. Hier werden die Geflüchteten von den verschiedenen Fachdiensten der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. medizinisch, sozial und organisatorisch betreut.

Die Betreuung der geflüchteten Menschen wäre ohne die tatkräftige Unterstützung durch ehrenamtliche Kräfte nicht denkbar.

In jedem Falle freuen wir uns über Ihr Interesse an unserem gemeinsamen Ziel: die Versorgung und Integration von Menschen, die vor Terror, Krieg und Diskriminierung geflohen sind und bei uns Schutz suchen.