Regenbogenbrücke

Nachruf Avena

+18.11.2015

Mit einem Futterkreis fing alles an und mit einem Futterkreis endete es. Wir alle mussten uns nun auch von Rettungshündin Avena verabschieden.

Avena war mehrfach geprüft in Fläche und Trümmer und durfte sogar im Auslandsteam mitspielen. Zu Beginn konnte niemand glauben, dass ein Berner einen guten Rettungshund abgeben würde, doch sie hat die Erwartungen sogar übertroffen und uns durch einen Lebendfund sehr stolz gemacht.

Viele Jahre im Dienst der JUH war Avena ein Hund, den man schnell ins Herz schloss. Ihre treue und gutmütige Seele wird uns immer in Erinnerung bleiben und wir vermissen sie schon jetzt schmerzlich.

 

 

Ein guter Hund stirbt nie

Ein guter Hund stirbt nie -
er bleibt immer gegenwärtig.
Er wandert neben Dir an kühlen Herbsttagen,
wenn der Frost über die Felder streift
und der Winter näher kommt,
sein Kopf liegt zärtlich in Deiner Hand
wie in alten Zeiten.

 

Mary Carolyn Davies

 

Nachruf Lenny

+16.11.2015

Rettungshund durftest du nicht werden. Aber das hinderte dich nicht daran einer von der Staffel zu sein. An dir wurde getestet was der Kleine lernen sollte.

Unvergesslich dein Toben, genauso wie deine Beharrlichkeit, wenn es darum ging einen Dummy zu suchen.

Den Kampf gegen den Tumor in dir konntest du nicht gewinnen. In unseren Herzen wirst du weiterleben.

Nachruf Bongo

Im Himmel gibt es ein Gebiet, genannt Rainbow Bridge.
Wenn ein geliebtes Tier stirbt,
das auf unserer Erde einen geliebten Menschen hatte,
geht dieses Tier zur Rainbow Bridge.

Dort sind Wiesen und Hügel für unsere geliebten Freunde,
damit sie zusammen rennen und spielen können.
Dort gibt es Wasser und Nahrung in Hülle und Fülle,
die Sonne scheint und unsere Freunde fühlen sich wohl.

Alle Tiere, die krank und alt waren sind wieder gesund und kräftig;
diejenigen, die verletzt und verkrüppelt waren sind wieder wohlauf,
so wie wir sie in unseren Träumen vergangener Zeiten kennen.
Die Tiere sind dort glücklich und zufrieden, bis auf einen kleinen Umstand ...

Sie alle vermissen jemand ganz bestimmtes,
den sie zurücklassen mussten.

Sie alle rennen herum und spielen miteinander,
aber für jedes Tier kommt der Tag,
an dem es plötzlich innehält und mit hellen Augen
erwartungsvoll und zitternd in die Ferne schaut.

Plötzlich trennt es sich von seinen Spielkameraden
und rennt immer schneller und schneller über die grünen Wiesen.

Da siehst du etwas auf dich zu rennen,
und wenn du und dein geliebtes Tier euch trefft,
werdet ihr niemals wieder getrennt werden.

Freudentränen laufen über dein Gesicht,
deine beschützenden Hände streicheln wieder über den Kopf deines Tieres
und du wirst wieder in seine treuen Augen schauen,
die so lange aus deinem Leben gegangen waren,
aber niemals aus deinem Herzen.