Fördermitglied werden

Wie vielen Not leidenden Menschen vor Ihrer Haustür die Johanniter helfen, bekommen Sie wahrscheinlich nicht mit. Wir tun es aus Liebe zum Leben.

 

Der Dienst am Nächsten – das zeichnet alle Johanniter aus.

Die Johanniter-Unfall-Hilfe ist aus ehrenamtlicher Initiative entstanden. Heute sind mehr als 12.000 Menschen hauptamtlich beschäftigt. Rund 30.000 Menschen engagieren sich ehrenamtlich bei den Johannitern. Menschen, die sich nicht selbst engagieren können, fördern diese große Hilfe mit einem jährlichen Beitrag.

 

Tag und Nacht für andere Menschen im Einsatz – das ist unser Selbstverständnis.

Um Leben zu retten sind die Johanniter rund um die Uhr im Einsatz:. Die ehrenamtlichen Helfer sind Ihnen sicherlich auch schon persönlich begegnet: vielleicht beim Rockkonzert, beim Gemeindefest, beim Fußball oder Vorträgen und Messen. Die Johanniter sind für die medizinische Absicherung bei solchen Ereignissen verantwortlich. Wenn andere feiern, sind sie im Dienst. Für Großschadenslagen ist eine übergeordnete Einheit, der so genannte Katastrophenschutz, stets in Bereitschaft. Auch dies ist ehrenamtliche Zeit, die Menschen für andere erbringen.

 

Eine Vielfalt an Angeboten – das ist unser Service.

Wir versorgen Menschen daheim. Verschiedene Dienste, wie Menüservice, Hausnotruf und Ambulante Pflege stellen sicher, dass Menschen auch im fortgeschrittenen Alter das Leben im eigenen Heim verbringen können.

Wir bringen Sie sicher an Ihr Ziel – mit dem Fahrdienst ermöglichen wir Mobilität in jeder Lebenslage. Wir fahren Sie zum Arzt, zu Freunden, zur Familie.

Projektarbeit ist eine gute Sache – ob Kind oder Senior, bei den Johannitern steht der Mensch im Mittelpunkt. Beispielsweise in der Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen (Lacrima), die Kindern eine Lobby bietet, kindgerecht zu trauern.

In der ambulanten Hospizarbeit begleiten die Johanniter Menschen auf ihrem „letzten Weg“. Sicherlich eines der emotionalsten Gebiete, auf dem die Johanniter tätig werden.

 

Die Johanniter sind in Ihrer Nähe.

Mit Ihrem Förderbeitrag unterstützen Sie die Hilfe in Ihrer Region. In Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland sind 16 Kreis- und Regionalverbände mit individuellen Angeboten in Ihrer Region tätig. Sie alle helfen aus Liebe zum Leben!

 

Wer Hilfe gibt, bekommt auch was zurück.

Exklusiv für Fördermitglieder bieten wir den Auslandsrückholdienst.

 

Erfahren Sie mehr! Für ein persönliches Gespräch stehen wir gerne zur Verfügung.

Mitgliederverwaltung: Jennifer Barho

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar
Hoch-Weiseler Weg 1a
35510 Butzbach

Kartenansicht & Route berechnen