3. Musikfestival Parookaville

Mainz, 25. Juli 2017

Die Mainzer Johanniter unterstützen den Sanitätsdienst beim Musikfestival

Bild: Johanniter/Marc-Philipp Bies

Es war wieder soweit und die Freunde der elektronischen Tanzmusik pilgerten das vergangene Wochenende nach Weeze um bei einem der größten Musikfestivals Deutschland mit dabei zu sein: Parookaville. Das nunmehr zum dritten Mal durchgeführte Festival fand am 21. – 23. Juli und somit zum ersten Mal über einen Zeitraum von drei Tagen statt. Parookaville ist eine Stadt, die einmal im Jahr auf dem ehemaligen Militärflugplatz nahe Weeze, zum Leben erwacht. Dieses Jahr feierten rund 80.000 Besucher in der Stadt. Die Veranstaltung verteilte sich auf zwei großen und mehreren kleinen Bühnen.

Die Johanniter aus dem Regionalverband Niederrhein im Landesverband Nordrhein-Westfalen betreuten dieses Festival sanitätsdienstlich mit vielen Partnerverbänden. Dieses Jahr waren auch 24 Helfer des Regionalverbandes Rheinhessen mit dabei, um den Sanitätsdienst zu unterstützen. Bereits seit Mittwoch waren die Mitglieder aus dem Ehrenamt der Mainzer Johanniter angereist um die Unfallhilfsstelle 3 zu betreuen. Diese war am Haupteingang vom Campingplatz zum Festivalgelände gelegen und rund um die Uhr besetzt.

Zwischen Donnerstag- und Montagmittag wurden etwa 700 Patienten des Campingareals bei den Mainzer Johannitern gesichtet. Zum Glück waren ein Großteil der Behandlungen nur "Pflaster kleben" und leichte Verletzungen. Nur ein geringer Teil der Patienten mussten zur Abklärung in die Kliniken transportiert werden. Lediglich das Wetter hätte besser bleiben können. So mussten die Johanniter aus Mainz am Samstagabend kurzzeitig den Strom für die Unfallhilfsstelle selbstständig herstellen, da die Stromversorgung wegen Regen ausgefallen war.

Jetzt stehen wieder alle Fahrzeuge in der Halle und sind geputzt. In den nächsten Wochen werden sich die Sanitäter aus Mainz jedoch noch etwas mit der Nachbereitung beschäftigen müssen, insbesondere das "entstauben und entmatschen" des Materials wird ein wenig Zeit beanspruchen. Trotzdem freuen wir uns, unsere Kollegen aus dem Regionalverband Niederrhein unterstützt zu haben. Danke für die tolle Zusammenarbeit.

Pressestelle Vanessa Fladung

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Rheinhessen
Hans-Böckler-Str. 109
55128 Mainz