Tombola für schwerstkranke Kinder in Mainz

Mainz, 13. Juni 2018

Tombola für schwerstkranke Kinder in Mainz

Mainz n Mit rund 100 Einsatzkräften sind die Mainzer Johanniter auch 2018 beim Kinderfestival der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und der Stadt Mainz im Volkspark für den guten Zweck im Einsatz. Mit einer Spendentombola, bei der jedes Los gewinnt, wird Kidicare, die ambulante Kinderkranken-pflege der Johanniter in Mainz unterstützt. Gestiftet wurden die Preise von zahlreichen Mainzer Unter-nehmen. Unter anderem befinden sich dieses Jahr unter den Top-Preisen eine Ballonfahrt, ein 43“ LED Fernseher, attraktive Hotel-Gutscheine und vieles mehr. Unterstützung beim Losverkauf erhalten die Johanniter traditionell von Vertretern aus Politik und Wirtschaft sowie ehrenamtlichen Helfern aus Mainz und Umgebung. Kidicare ist ein Pflegedienst, der sich ausschließlich auf Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren spe-zialisiert hat. Es handelt sich hierbei um lebensverkürzt erkrankte kleine Patienten, die statt im Krankenhaus zu Hause medizinisch gepflegt werden. Das familiäre Umfeld, mit Eltern, Geschwistern, Großeltern, leistet einen wichtigen Beitrag zur Stabilität. Das Kinderzimmer wird dabei so ausgestattet, dass alle Möglichkeiten der Intensivpflege vorhanden sind. Ohne Spendengelder kann diese Aufgabe nicht dauerhaft erfüllt werden. Deshalb ist Spendentombola beim Kinderfest eine wichtige Quelle zur Sicherstellung dieses wichtigen Angebots. Zudem sorgen die Johanniter- Rettungskräfte für die medizinische Sicherheit während des Kinderfestivals. Sollte ein Kind einmal verloren gehen, gibt es bei den Johannitern eine Anlaufstelle: Die Kindersammelstelle ist hinter dem Zelt der Spendentombola zu finden. Die Rettungswagen-Besichtigung für die kleinen Gäste ist wieder im Programm enthalten sowie ein Rettungs-Motorrad. Für weiteren Spaß sorgt die Hüpfburg der Johanniter.

 

 

 

Pressestelle Hanna Hirsch

Hans-Böckler-Str.109
55128 Mainz