Johanniter gründen neuen Schulsanitätsdienst

Erfurt, 30. Januar 2018

In zwei Wochen startet am Gymnasium 10 der neue Schulsanitätsdienst (SSD) der Johanniter-Jugend. Damit die Schüler von Beginn an ausgerüstet sind, überreichte Karola Stange von der Alternative 54 Erfurt e.V. am 30. Januar einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro.

Mit dem Geld wird die Einsatztasche der Schulsanitäter finanziert, so dass sie im Notfall helfen können. Die Johanniter-Jugend hatte sich 2017 um eine Spende bei der Alternative 54 Erfurt e.V. beworben. Der Verein ist eine Initiative der Thüringer LINKEN-Abgeordneten, die ihre Diätenerhöhungen an soziale, kulturelle und gesellschaftskritische Verbände sowie Vereine wieder auszahlt. „Wir haben uns für dieses Projekt entschieden, da wir gern das Engagement junger Menschen unterstützen und wissen wie wichtig, Erste Hilfe im Notfall ist“, so Karola Stange, Mitglied des Thüringer Landtags.

Mit dem Wechsel in ein neues Schulgebäude wird am Gymnasium 10 nach den Winterferien der Schulsanitätsdienst der Johanniter-Jugend seinen Dienst aufnehmen. Tina Buchwald, Jugendgruppenleiterin der Johanniter-Jugend, wird die neuen Schulsanitäter, die aus der 7. und 8. Klasse kommen, begleiten. „Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe. Bereits Ende 2017 erhielten die 15 Schüler im Rahmen einer Projektwoche ihre Erste-Hilfe-Ausbildung und sind bestens für ihren Einsatz vorbereitet.“

Es gibt viele Vorteile eines Schulsanitätsdienstes an einer Schule. Zum einen lernen die Schüler in der AG alles rund um die Erste Hilfe. Wissen, dass sie für ihr Leben erwerben. Zum anderen helfen Schüler ihren Mitschülern. Nach dem Start eines Schulsanitätsdienstes werden einzelne Schüler zu Schulsanitätsdienst-Leitungen ausgebildet, so dass sich der Schulsanitätsdienst selbst organisiert und selbstständig arbeitet. Der Schulsanitätsdienst der Johanniter-Jugend ist für jede Schulform von der Grundschule bis zum Gymnasium konzipiert. Frühes Erste-Hilfe-Wissen bei Kindern sowie Jugendlichen baut Berührungsängste vor dem Helfen ab und hilft den Schülern auch im Alltag. Die Mitwirkung an einem Schulsanitätsdienst der Johanniter-Jugend ist rein ehrenamtlich, so dass sich die Kinder und Jugendlichen bereits frühzeitig in unserer Gesellschaft engagieren. Sie sind Mitglieder der Johanniter-Jugend und können somit auch an Freizeiten und Fortbildungen teilnehmen.

Möchten auch Sie, dass sich die Kinder und Jugendlichen in Ihrer Schule gegenseitig unterstützen und helfen? Mehr Informationen bekommen Sie von Johannes Walter, Referent Johanniter-Jugend, unter 0361 22329-12.

Ihr Ansprechpartner Anne Barthel

Landesgeschäftsstelle
Schillerstraße 27
99096 Erfurt

Kartenansicht & Route berechnen