Falsche Johanniter belästigen Hausnotrufkunden am Telefon

Riesa, 17. Januar 2018

Angeblich hätte Frieda F. und Edith T.* 50 Euro gewonnen, teilte eine Frauenstimme um den 10. Januar per Telefon mit. Die Anruferin gab sich als Mitarbeiterin der Johanniter-Unfall-Hilfe aus und rief mit unterdrückter Nummer an. Den Gewinn könne man sich in Form von Tabletten auszahlen lassen oder auch in homöopathischen Präparaten. Als die Anrufopfer nicht auf die Offerte eingehen, bricht das Telefonat ab. Beide Anruf-„Opfer“ sind tatsächlich langjährige Kunden des Hausnotrufs der Johanniter.

Welches Ziel die Anrufer verfolgen ist unbekannt, auch die Polizei in Riesa kennt diese Masche bislang nicht, ermutigt aber alle Betroffenen, sich mit dem lokalen Polizeirevier – Riesa: 03525 710 279 – in Verbindung zu setzen.

„Die Johanniter gehen niemals so vor“, erläutert Rex Förster vom Regionalverband Meißen/Mittelsachsen. „Gewinnspiele und andere Aktionen, die Geld- oder Sachleistungstransaktionen nach sich ziehen, gibt es bei uns nicht. Wir rufen Hausnotrufkunden auch nur an, wenn vorher eine schriftliche Einwilligung erteilt wurde.“ Wenn Sie sich unsicher fühlen können Sie die Johanniter kontaktieren über die kostenfreie Servicenummer: 0800 3233 800

 

*Namen geändert