Der Staffelstab wird weiter gereicht

Wittenberg, 28. Mai 2017

2019 findet der DEKT in Dortmund statt.

2019 findet der DEKT in Dortmund statt.

„Como Vento“ gibt alles. Die Johanniter-Drummer aus dem RV Ostthüringen trommeln, was das Zeug hält. Geschafft! Der größte Kirchentag aller Zeiten fand reibungslos statt! Zu einem guten Stück ist das auch den Johannitern zu verdanken, die mit rund 2300 Helferinnen und Helfern in Berlin und Wittenberg eine wichtige Säule der Veranstaltung waren.

Nun ist es an Dortmund, 2019 den nächsten Kirchentag auszurichten. Die Johanniter werden wieder dabei sein. Als Zeichen dafür reichten nach dem furiosen Trommelspiel von „Como Vento“ David Kreuziger, Mitglied des Landesvorstandes Berlin/Brandenburg, und Marion Bretschneider, Mitglied des Regionalvorstandes Sachsen-Anhalt/Südost, den Staffelstab der Johanniter mit den besten Wünschen weiter. Magnus Memmeler, Mitglied des Landesvorstandes Nordrhein-Westfalen, und Wolfgang Baumbach, Mitglied des Regionalvorstandes Östliches Ruhrgebiet, nahmen ihn entgegen.

Einen „ganz besonderen Dank“ sprach JUH-Präsident Dr. Arnold von Rümker den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Johanniter aus, die aus ganz Deutschland angereist waren, um den Kirchentag zu unterstützen. Dank kam auch von David Kreuziger und Andreas Weigel, Mitglied des Landesvorstandes Sachsen-Anhalt/Thüringen.

Wie es jetzt weitergeht, verrät die rote Warnweste, die zusammen mit dem Staffelstab übergeben wurde. In leuchtenden Lettern steht dort: „Johanniter beim Kirchentag 2019 Dortmund“.