Seit 60 Jahren Freunde fürs Leben

Jubiläumsjahr 2012

Seit 60 Jahren Freunde fürs Leben - das war das Motto zum runden Geburtstag der Hilfsorganisation. Mit bundesweiten Aktionen feierten die Johanniter das 60-jährige Jubiläum gemeinsam mit ihren Kunden und Förderern.

Festlicher Jubiläumsgottesdienst

Mit einem bewegenden Gottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin wurden am 14. Oktober 2012 die zentralen Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen der JUH abgeschlossen. Rund 250 Johanniter aus dem gesamten Bundesgebiet waren gekommen, darunter der Herrenmeister des Johanniterordens, S.K.H. Dr. Oskar Prinz von Preußen, und seine Ehefrau, der Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe, Hans-Peter von Kirchbach, sowie diverse Ordensvertreter.

Die Predigt hielt Katrin Göring-Eckardt, Präses der Synode der EKD und Vizepräsidentin des Bundestages. Sie würdigte den selbstlosen Einsatz der Johanniter als ein Beispiel, wie Menschen Not lindern und die Welt ein Stück besser machen könnten. Der Herrenmeister dankte allen in der Johanniter-Unfall-Hilfe tätigen Menschen. Der „gute Geist“ der Gründungsväter möge die Johanniter noch viele weitere Generationen begleiten.

Die Rede des Präsidenten ist hier zu lesen:
www.johanniter.de/praesident

Der Gottesdienst zum 60. Jubiläum in Bildern

Festabend in Berlin

Mit rund 1300 geladenen Gästen begingen die Johanniter am 23. April ihr 60-jähriges Jubiläum im Theater des Westens. Der Festabend würdigte das Engagement von mehr als 30 000 Ehrenamtlichen und 14 000 hauptamtlichen Beschäftigten sowie die vielen Unterstützer und Förderer der christlichen Hilfsorganisation. S.K.H. Dr. Oskar Prinz von Preußen, Herrenmeister des Johanniterordens, betonte in seinem Grußwort, die Johanniter-Unfall-Hilfe als größtes Ordenswerk sei mit ihren vielen Helfern ein Segen für Menschen in Not.

 

Zum runden Geburtstag gratulierten auch Familienministerin Dr. Kristina Schröder. „60 Jahre Johanniter-Unfall-Hilfe bedeutet: 60 Jahre Engagement. Ich halte das für eine großartige Leistung, auf die die Johanniter stolz sein können." Stellvertretend für die vielen Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer wurden Johanniter aus den Arbeitsbereichen Pflege, Auslandshilfe und Rettungsdienst gewürdigt. „Diese Veranstaltung ist eine Hommage an das Engagement für andere Menschen“, sagte Hans-Peter von Kirchbach, Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., während seiner Ansprache.

Die Jubiläums-Gala in Bildern