Geballte Ladung Ehrenamt in Fulda

Fulda, 23. Februar 2017

Auftakt für Führungskräfteseminar und Ausbildung von neuen Jugendausbildern

Vom 3. bis 5. Februar war es endlich so-weit – 13 von insgesamt 15 Teilnehmer*innen aus allen Landesverbänden machten sich von Fulda aus auf die Reise durch die Module von „4 gewinnt“ 2017, um sich für Führungsaufgaben fit zu machen. Es war die Auftaktveranstaltung zum vierten Durchlauf der Seminarreihe "4gewinnt", die Teil des Führungskräftekonzeptes "Hoch hinaus" ist. Thema des ersten Moduls war Teamarbeit. So bot sich den Teilnehmenden die Möglichkeit sich gegenseitig kennenzulernen, aber auch auf der Metaebene das Thema Team zu reflektieren. Die intensive Arbeit an Teamrollen, Führungsstilen und Konfliktlösung ließ die bunt zusammengewürfelte Gruppe näher zusammenrücken und den Blickwinkel von der Basisarbeit auf Führungsaufgaben wechseln. Schon mitten in der Reise durch das Johanniter-Jugend Bildungssystem befinden sich die angehenden Jugendausbilder*innen, die parallel zu „4gewinnt“ sich im Seminar zum Jugendausbilder intensiv mit der JGL-GA aus der Teamer*innenperspektive auseinandersetzten. Hier wurden schon erste Einsätze vorbereitet, der*die perfekte Jugendausbilder*in kreativ gebaut und sich intensiv ausgetauscht. Bei einem gemeinsamen Abendprogramm war noch Hirnschmalz beim Lösen von kniffligen Fragen gefragt.

| Herzlichen Dank an die Teamer*innen Jan Schlich und Kathrin Gaebel für ihren Einsatz!

H7 Seminar – Vorurteile haben nur die anderen…

Neben den JJ Veranstaltungen kamen auch Mitglieder der sieben helfenden Jugendverbände, darunter auch ein JJ’ler, um sich ge-meinsam fortzubilden und zu vernetzten. Im Rahmen des Seminars gingen sie der Frage nach, wie gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit eigentlich entsteht und erarbeiteten gemeinsam konkrete Strategien zur Abgrenzung von menschenfeindlichen Personen und Positionen. Daneben fanden sie Zeit, sich auszutauschen und Ideen für neue Kooperationen zwischen den H7 zu entwickeln.