Johanniter-Jugendlicher beim Neujahrsempfang des Bundespräsidenten

Berlin, 10. Januar 2017

Kim David wird als einer von 70 engagierten Ehrenamtlichen empfangen

Kim David und Bundespräsident Joachim Gauck
Foto: Johanniter

Kim David mit Bundeskanzlerin Angela Merkel
Foto: Johanniter

Kim David und Johanniter-Präsident Dr. Arnold von Rümker
Foto: Johanniter

Bundespräsident Joachim Gauck hat am 10. Januar zum traditionellen Neujahrsempfang ins Schloss Bellevue nach Berlin geladen. Zu der Veranstaltung lud er neben zahlreichen Repräsentanten des öffentlichen Lebens auch rund 70 Bürgerinnen und Bürger aus allen Bundesländern ein. Mit der Einladung würdigt der Bundespräsident das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger und nutzt die Gelegenheit, ihnen seinen Dank auszusprechen. Höhepunkt des Empfangs ist das gemeinsame Mittagessen aller Gäste im Großen Saal des Schlosses. Unter den diesjährigen Gästen ist neben Johanniter-Präsident Dr. Arnold von Rümker auch Kim David von der Johanniter-Jugend aus dem Landesverband Nord. Der 27-Jährige ist seit 2003 in der Johanniter-Jugend aktiv. "Über die Einladung habe ich mich sehr gefreut, das kam sehr überraschend", berichtet der gebürtige Schleswiger. "Für mich als Ehrenamtlichen ist es eine große Auszeichnung, die ich stellvertretend für unsere Johanniter-Jugend annehme. Es zeigt auch, wie wichtig unsere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist und ich freue mich sehr über diese Wertschätzung."

Über den Schulsanitätsdienst in Schleswig lernte Kim David die Jugendorganisation kennen und entschied sich zwei Jahre später, die Ausbildung zum Jugendgruppenleiter zu machen. Neben der Leitung seiner eigenen Johanniter-Jugendgruppe engagierte er sich im Ortsverband Schleswig-Flensburg und unterstützte bald die Regionaljugendleitung in Kiel, bei der er später Mitglied wurde. Als Mentor lernt er selbst Jugendgruppenleiter an und dank seiner Qualifikation zum Fachausbilder steht er mittlerweile auch anderen Mentoren als Ansprechpartner zur Seite. 2014 wählten ihn die Mitglieder der Regionaljugendleitungen zum Landesjugendleiter. Diese Position hatte er bis zum Sommer 2016 inne und gestaltete die Arbeit der Johanniter-Jugend aktiv weiter. Seitdem engagiert sich Kim David, der inzwischen in Flensburg wohnt, weiterhin auf zahlreichen Veranstaltungen für die Johanniter-Jugend im Norden und steht mit Rat und Tat zur Verfügung. Im Oktober wurde er von der Bundesjugendversammlung zur Delegierten für die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej) gewählt und vertritt in der Dachorganisation die Interessen der Johanniter-Jugend.

Schloss Bellevue