Freiburg

Die Johanniter-Hilfsgemeinschaft (JHG) Freiburg ist ein Ordenswerk der Baden-Württembergischen Kommende des Johanniterordens. Sie wurde Anfang der 1950er Jahre durch Mitglieder der Subkommende Freiburg des Johanniterordens gegründet. Auch heute noch arbeiten die JHG Freiburg und die Subkommende Freiburg in gegenseitiger Hilfe sehr eng zusammen, nehmen gegenseitig an ihren Treffen und Gottesdiensten teil.

Neben dem Schulsanitätsdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe Freiburg, der an 8 Freiburger Schulen geleistet wird, unterstützt unsere JHG das SOS Kinderdorf in Sulzburg, die Straßenschule in Freiburg sowie die kirchliche Jugendarbeit im evangelischen Kirchenkreis Oderbruch in Seelow (Brandenburg).

Seit vielen Jahren unterstützt unsere JHG regelmäßig die Initiative der Ungarnhilfe der Baden Württembergischen Kommende mit Waren, welche wir als Spende erhalten. So werden unter anderem Wäsche aus einer befreundeten Wäscherei, Möbel oder Rollstühle verpackt und für den Transport nach Ungarn verladen.

Das für diese Projekte notwendige Geld stammt vor allem aus Einnahmen aus unserem Flohmarkt in Ebnet sowie aus Geld- und Sachspenden der Mitglieder und Freunde unserer JHG. Mehr Informationen zum Flohmarkt in Ebnet finden Sie hier Aktivitäten.

1984 legten die Freiburger Johanniter zusammen mit der Evangelischen Krankenhaushilfe die Basis für den Aufbau des Dienstes der Grünen Damen an der Freiburger Universitätsklinik, wo sie seit 1986 tätig sind. Noch heute unterstützt die JHG Freiburg zusammen mit der Subkommende Freiburg, die Grünen Damen der Johanniter in ihrer Arbeit und bei der Werbung dringend benötigter neuer Mitglieder. Wenn Sie in dieser Gruppe mitarbeiten möchten, können Sie unter gruene.damen.uniklinikfreiburg@gmail.com einen Gesprächstermin vereinbaren. Die Grünen Damen freuen sich sehr über engagierte Damen und Herren, die mit ihnen zusammen für die Patienten in der Universitätsklinik da sein wollen.

Auch nach über 900 Jahren sind die selbstgestellten Aufgaben unseres Ordens und damit auch unserer Hilfsgemeinschaft noch so aktuell wie damals: Für den christlichen Glauben einzutreten und sich für Kranke und Hilfsbedürftige einzusetzen. Wir wollen gerade auch in unserer Zeit und mit unseren Kräften dem Doppelgebot der Liebe Jesu folgen: „Du sollst Gott lieben von ganzem Herzen“, und: „Du sollst Deinen Nächsten lieben wie Dich selbst.“

Wenn Sie die Arbeit der JHG Freiburg unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende auf das Konto

VR Bank Schopfheim
BIC GENODE61SPF
IBAN DE81 6839 1500 0006 2472 02.

Bei Bedarf wird Ihnen selbstverständlich gerne eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Sie sind uns natürlich auch herzlich als förderndes oder aktives Mitglied  „Mitglied werden“ willkommen