Jugendarbeit der Sächs. Genossenschaft

Herzlich willkommen bei der Jugendarbeit im Orden (JiO)

Unter dem Motto Erleben - Begreifen - Helfen und Glauben engagieren sich
in der Jio-Sachsen zahlreiche junge Menschen unter dem Dach der
Sächsischen Genossenschaft des Johanniterordens. Sie bringen
sich ein in das Miteinander von Jungen und Alten, von Behinderten
und Nichtbehinderten, von Bedürftigen und nicht Bedürftigen.

Die Jugendarbeit im Johanniterorden (kurz JiO) entstand aus der
Idee heraus, junge Leute an die Arbeit mit kranken, behinderten
und alten Menschen heranzuführen und für die Mitarbeit im Orden
zu gewinnen. Am Anfang stand dabei die Ausrichtung des ersten
Sommerlagers der JiO Bayern im Jahr 1997. Diese Idee wurde
innerhalb der letzten Jahre von weiteren Genossenschaften
übernommen.

So wurden in der Vergangenheit z.B. nicht nur in München, sondern
auch in Frankfurt und Hamburg erfolgreiche Sommerlager mit
behinderten Menschen durchgeführt. Das Sommerlager der JiO-Sachsen
fand in Kohren-Sahlis bei Leipzig statt. Weitere Projekte wie die
Betreuung von Senioren resp. Schülern oder Einkehrwochenenden
wurden umgesetzt durch die Baden-Württembergische, Bayerische,
Brandenburgische, Schlesische, Pommersche und Sächsische Genossenschaft.


Spenden
Für Spenden zu Gunsten der Jugendarbeit im Orden und des Sommerlagers
danken wir sehr herzlich. Die Kontoverbindung lautet:

Sächs.Gen.d.Johanniterordens
Stichwort "JHG Leipzig: JiO"
Deutsche Bank Leipzig
IBAN: DE60 8607 0024 132 1710 00
BIC: DEUTDEDBLEG
           
Spendenbescheinigungen werden gerne zugesandt. Bitte geben Sie dazu
Ihren Namen und Ihre Anschrift auf dem Überweisungsträger an.