Schleswig-Holsteinische Genossenschaft

Bundesverdienstkreuz für Johanniter-Landesarzt

Bundespräsident würdigt fünf Schleswig-Holsteiner für ihr gesellschaftliches Engagement, darunter den Johanniter Dr. Norbert Lins aus Barkelsby


17.06.17 - Ritterschlag des Johanniterordens

Anlässlich des Reformationsjubiläums fand der Ritterschlag am 17. Juni 2017 in der Schloßkirche zu Wittenberg statt.

 

Durch den Herrenmeister des Johanniterordens,
S.K.H. Dr. Oskar Prinz v. Preußen, wurden
aus der Schleswig-Holsteinischen Genossenschaft Dr. Frank Jürgen Weise, Dr. Sven-Holger Undritz, Dieter Schott und Karl-Ludwig Graf v. Baudissin zu Rechtsrittern geschlagen.

Dr. Frank Jürgen Weise, Dr. Sven-Holger Undritz, Dieter Schott und Karl-Ludwig Graf v. Baudissin zusammen mit Kommendator Albrecht Graf v. Brockdorff-Ahlefeldt und Kommendator Hubertus Graf v. Luckner unmittelbar nach dem Festgottesdienst.


Die Schleswig-Holsteinische Genossenschaft wurde im Jahre 1878 als Glied des Johanniterordens in der preußischen Provinz Schleswig-Holstein gegründet. Sie wendet sich in christlicher Liebe dem Nächsten in Not zu.

1881 errichtete die Genossenschaft die Johanniter-Lungenheilstätte in Plön. Nach Bannen der Tuberkulosegefahr wurde die Heilstätte 1957 aufgelöst. 1959 trat die Betreuung alter Menschen in den Vordergrund. Die Genossenschaft errichtete das Johanniter-Altenheim in Bothkamp, das 1981 in das Godenbergschlößchen in Malente verlegt wurde. Die diakonische Betreuung und Begleitung der Senioren ist jetzt in dem 1982 von der Genossenschaft übernommenen Seniorenwohnsitz "Quellenhof" in Lübeck konzentriert worden.

Die Genossenschaft engagiert sich darüber hinaus in Hospizprojekten und begleitet die Neugründung einer christlichen Schule. Die Genossenschaft wird durch den gewählten Kommendator geleitet, dem der Konvent beratend zur Seite steht. Die Mitglieder der Genossenschaft bilden eine geistliche Gemeinde und treffen sich regelmäßig in den Subkommenden Kiel, Altes Herzogtum Schleswig, Segeberg und Grafschaft Rantzau zu geistlicher Besinnung und Vorbereitung diakonischer Aufgaben.

Zur Umsetzung der diakonischen Aufgaben bestehen Johanniter-Hilfsgemeinschaften in Kiel, Altes Herzogtum Schleswig, Segeberg und Grafschaft Rantzau. Die weit gefächerten Aufgaben des sanitätsdienstlichen Bereichs übernimmt die Johanniter-Unfallhilfe durch ihren Landesverband Nord mit seinen regionalen Gliederungen.

Vielen Dank für Ihr Interesse. Weitere Informationen finden Sie unter den oben aufgeführten Rubriken auf unseren Internet-Seiten.

 

Hubertus Graf v. Luckner

Kommendator

 

Wir freuen uns, Hilfe leisten zu können. Wenn auch Sie Freude daran finden, können Sie uns helfen, zu helfen.   

Ihr Ansprechpartner Hubertus Graf v. Luckner

Hubertus Graf v. Luckner

Klosterhof 1
25436 Uetersen