Ambulanter Hospizdienst in Ahlhorn und der Gemeinde Großenkneten

Nähe und Menschenwürde

Die meisten Menschen wünschen sich, am Lebensende in ihrer vertrauten, häuslichen Umgebung zu sein - betreut von Angehörigen und Freunden. Der Johanniter-Hospizdienst setzt sich dafür ein, diesen Wunsch sterbender Menschen zu erfüllen und so - in Zusammenarbeit mit Pflegediensten und Hausärzten - ein würdiges Sterben zu ermöglichen.

 

Die ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter der Johanniter nehmen sich Zeit für die von ihnen begleiteten Menschen. Sie spenden Trost, sie helfen den Alltag zu erleichtern, letzte Wünsche zu erfüllen, persönliche Kontakte zu pflegen und Abschied zu nehmen. Hospizarbeit bedeutet Begleitung im Leben bis zuletzt.

Ambulanter Hospizdienst in Ahlhorn – zuhören, informieren, beistehen

Wir sind...
...eine engagierte Gruppe von Menschen aus unterschiedlichen Berufen, die
ehrenamtlich und religionsübergreifend ihre Dienste anbieten und sich
durch eine einjährige Weiterbildung auf ihre Aufgaben vorbereitet haben.

Sie können helfen,...
...indem Sie sich für den Hospizgedanken: „In Würde leben – bis zuletzt“
einsetzen.
... indem Sie die Hospizbewegung weitertragen.
... indem Sie unsere Arbeit als Fördermitglied unterstützen.
... indem Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende unterstützen.

Unsere Aufgaben sind,...
...Schwerstkranke und Sterbende zu begleiten, indem wir zuhören, da sind, miteinander reden oder schweigen.
...Angehörige in der Begleitung ihres Familienmitgliedes zu unterstützen und alle Wünsche individuell zu gestalten.
...Palliativ Care – Verbesserung der Lebensqualität: Hier liegt der Schwerpunkt in der Beratung zu Schmerz- und Symptomlinderung. Ziel ist, die bestmögliche Lebensqualität von Patienten und Angehörigen zu erreichen.

Was ist „Hospiz“?
Ein Hospital oder Hospitium war im Mittelalter Name von kirchlichen oder klösterlichen Herbergen für Pilger, Bedürftige, Fremde oder Kranke. Die heutige Hospizbewegung greift die Idee der mittelalterlichen Hospize wieder auf.

Sie versprechen den Kranken, die zu ihnen kommen, nur zwei Dinge: dass sie beim Sterben nicht alleine gelassen werden und dass die Angehörigen in ihrer Trauer nicht ohne Beistand bleiben.

Wir möchten zwei Dinge:
...dass Sie beim Sterben nicht alleine gelassen werden und dass die Angehörigen in ihrer Trauer nicht ohne Beistand bleiben.

Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit?
Dann nehmen Sie an der Weiterbildung zum ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter (m/w) teil und unterstützen Sie uns aktiv bei unseren Aufgaben. Oder besuchen Sie uns in unserem Ehrenamtskreis.

Ehrenamtskreis - Treffen ehrenamtlicher Hospizhelfer - Termine 2017
25.09.2017
27.11.2017

Öffnungszeiten
Wir richten uns nach Ihren Bedürfnissen und vereinbaren Termine telefonisch in unseren Räumen oder bei Ihnen zuhause.

Hospiz-Café „Harmonie“
In Kontakt kommen, sich informieren, kennenlernen in entspannter und geselliger Atmosphäre. Jeden 2. Dienstag im Monat von 15:00 bis 16:30 Uhr im Pfarrheim der Katholischen Kirche in Ahlhorn, Liegnitzer Straße 1, Erdgeschoss:
Wir laden Sie zu Kaffee, Kuchen, Kaltgetränken und interessanten Vorträgen ein. Es entstehen Ihnen keine Kosten!

Termine Hospiz-Café Harmonie 2017
12.09.2017                
10.10.2017                
14.11.2017                
12.12.2017        Adventscafé

Das 24-Stunden-Bereitschaftshandy ist erreichbar über Telefon 0162 2119808. Sie erreichen uns rund um die Uhr, sieben Tage in der Woche.

Unsere Veranstaltungen in Ahlhorn

Ihr Ansprechpartner Petra Janssen

Königsberger Straße 10
26197 Ahlhorn

Kartenansicht & Route berechnen