Geschichte

Geschichte des ambulanten Hospizdienstes

Im April 1997 beschloss der Regionalverband der Johanniter in Köln, einen ambulanten Hospizdienst in seine sozialen Dienste neu aufzunehmen. Die Leitung übernahm die examinierte Krankenschwester und Diplompsychologin Barbara Malásek. Nach einer Bedarfsanalyse und ersten Einführungs- und Schulungskursen für interessierte Ehrenamtliche begann 1998 die praktische Arbeit im linksrheinischen Kölner Süden. Heute ist der Ambulante Hospizdienst ein fester Bestandteil der sozialen Arbeit der Johanniter.

Ihr Ansprechpartner Barbara Malásek, Bärbel Fischer

Am Höfchen 16
50997 Köln