Fahrradstaffel im RV Minden-Ravensberg

Zu den Aufgaben der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. gehört seit Jahren die medizinische Sicherstellung von Veranstaltungen jeglicher Art. Dabei war in den letzten Jahren eine Zunahme von Breitensportveranstaltungen in Form von Waldläufen, Stadtläufen oder Inlineskate-Events als auch von Freizeitveranstaltungen in Form von Wanderausflügen und Festumzügen festzustellen.

Auf Grund von Waldwegen, verwinkelten oder unbefahrbaren Strassen, großer abzusichernder Einsatzgebiete so wie hoher Besucherzahlen, ist eine schnelle Patientenversorgung oft nicht immer sicherzustellen.

Um diesen Trend nachzukommen, verfügen einige Verbände über Einsatzfahrräder zur Leistung schneller Erster Hilfe bei sanitätsdienstlichen Betreuungen von Veranstaltungen.

Durch dieses "neue Rettungsmittel" ist es möglich eine schnellere Notfallversorgung zu gewährleisten, da sich die Teammitglieder im Feld der Teilnehmer aufhalten oder schneller als ein Fußtrupp zu einem Einsatzort gelangen können.

Die Einsatzfahrräder sind ausgestatteten mit speziellen Sanitätsfahrradtaschen, um bei jedem Notfall eine adäquate Erstversorgung von Verletzten und Erkrankten zu gewährleisten. Sie beinhalten Messgeräte zur Vitalfunktionskontrolle, Beatmungsbeutel, Infusionen, Halskrausen, Schienen, Verbandstoffe und einen automatischen Defibrillator.

Anderen Helfen und Leben retten, dabei aber gleichzeitig fit bleiben und aktiv etwas für die eigene Gesundheit tun – geht das überhaupt?

Und ob! - Wie die Fahrradstaffel des Regionalverbandes Minden-Ravensberg zeigt. Durch die Fahrradstaffel der Johanniter wird die sanitätsdienstliche Versorgung bei Lauf- und Fahrradveranstaltungen wie auch bei Veranstaltungen in weiträumigem und unwegsamen Gelände deutlich verbessert. Die Fahrradstaffel bietet gerade jüngeren
und junggebliebenen Menschen die Möglichkeit, sich im Rahmen eines freiwilligen Engagements sportlich zu betätigen, etwas für die Gesundheit zu tun, eine fundierte sanitätsdienstliche Ausbildung zu bekommen und sich aktiv als Helfer oder Helferin im Sanitätsdienst an Einsätzen zu beteiligen.

Die Helfer der Fahrradstaffel sind mit ihren Einsatzrädern oft schneller als ein Sanitäter zu Fuß und flexibler als ein Krankenwagen. Sie werden in der Regel als „First Responder“ eingesetzt. Als Ersteintreffende am Unfallort verschaffen sie sich zunächst einen Überblick. Mit der speziellen Signalanlage sichern sie die Unfallstelle ab und leiten erste Hilfsmaßnahmen ein. Bei Bedarf fordern sie weitere Rettungskräfte an, weisen diese ein und unterstützen bei der weiteren Behandlung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Zurück zum RV Minden-Ravensberg.

Ihr Ansprechpartner Björn Wachtmann

Vlothoer Str. 193
32547 Bad Oeynhausen

Kartenansicht & Route berechnen