Sanitätsdienst Südbrandenburg

Der Johanniter-Sanitätsdienst – für die Sicherheit Ihrer Veranstaltung

Egal ob Fußballspiel oder Rockkonzert, Opernaufführung oder Großdemonstration – jede öffentliche Veranstaltung mit vielen Besuchern braucht einen Sanitätsdienst. Er stellt für die Besucher von Veranstaltungen die erste medizinische Versorgung sicher.

Die Johanniter stellen die erforderlichen Helfer, abgestimmt auf die Besucherzahl und das Gefahrenpotential. Wenn nötig, sind unsere Rettungskräfte rund um die Uhr für Sie im Einsatz.

Unser Service für Sie

Wenn viele Menschen zusammenkommen, steigt das Unfall-Risiko. Egal ob Platzwunde, Hitzschlag oder Unterzuckerung - im Notfall kommt es oft auf Minuten an. Auf den öffentlichen Rettungsdienst zu warten, dauert bei solch großen Veranstaltungen oft zu lange.

Im Johanniter-Sanitätsdienst arbeiten hoch qualifizierte Einsatzkräfte (Notärzte, Rettungsassistenten, Rettungssanitäter etc.). Die Johanniter können bei besonderen Veranstaltungen auch Spezialkräfte stellen (z.B. Sport-Akut-Team).

Die Mitglieder des Johanniter-Sanitätsdienstes helfen sofort und auch unter schwierigen Bedingungen, zum Beispiel in dichtem Gedränge. Sie übernehmen die Erstversorgung vor Ort oder in sogenannten „Unfallhilfsstellen“. Wenn nötig organisieren die Helfer die Beförderung in ein geeignetes Krankenhaus.

Der Johanniter-Sanitätsdienst auch für Ihre Veranstaltung? Die Johanniter-Dienststelle in Ihrer Nähe berät Sie gerne.

Gern stellen wir Ihnen in der Region Südbrandenburg (Karte) einen Sanitätsdienst zur Verfügung. Lassen sie sich ein unverbindliches Angebot unterbreiten. Wir beraten Sie gern! Kontakt

 


Mitarbeit

In der Johanniter-Unfall-Hilfe ist jedermann willkommen, der ehrenamtlich etwas zum Gemeinwohl beitragen will und der dadurch auch eine ganz persönliche Zufriedenheit erfahren kann. Es gibt keine Altersgrenze, solange der Helfer den jeweiligen Aufgaben gewachsen ist, die zu übernehmen er sich verpflichtet hat. Für die Beteiligung an den einzelnen Aufgaben der SEG sind bestimmte Mindestausbildungen erforderlich. So z.B. für Sanitätsdienste der erfolgreich abgeschlossene Sanitätshelferkurs, für die Mitarbeit im Rettungsdienst mindestens eine Rettungssanitäter-Qualifikation.

Jede Helferin und Helfer nimmt an einer internen Grundausbildung teil, die viele Aspekte des Katastrophenschutzes und des Sanitätsdienstes beinhaltet und theoretische sowie praktische Arbeitsabläufe vermittelt. Diese Ausbildung ist natürlich kostenlos.

Interesse an einer aktiven Mitarbeit? Kontakt

Oder Sie schauen einfach einmal unverbindlich vorbei. Treff jeden letzten Freitag im Monat ab 19 Uhr im Stützpunkt, Welzower Straße 27a, 03048 Cottbus.

Ihr Ansprechpartner Sandra Winkler

Werner-Seelenbinder Ring 44
03048 Cottbus

Kartenansicht & Route berechnen

Rettungstransportwagen auf MB Sprinter 516 CDI.

Rettungstransportwagen auf MB Sprinter 516 CDI.

Rettungstransportwagen auf MB Sprinter 316 CDI.

Rettungstransportwagen auf MB Sprinter 316 CDI.

Krankentransportwagen auf VW T5.

Einsatzleitwagen (zur Einsatzführung- und Leitung) auf Ford Transit 155 T 350

Motorrad für unwegsames Gelände und Flexibilität an der Einsatzstelle.

Quad für unwegsames Gelände und Flexibilität an der Einsatzstelle.

Einsatzfahrräder für unwegsames Gelände und Flexibilität an der Einsatzstelle.