Katastrophenschutz Potsdam-Mittelmark

Bei Katastrophen und in Krisensituationen ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren. Deswegen üben die Katastrophenschutz-Einheiten der Johanniter regelmäßig, wie sie in unklaren Lagen professionell handeln müssen.

Die ehrenamtlichen Helfer sind in Sanitäts- und Betreuungseinheiten organisiert. Sie treffen sich regelmäßig und nutzen ihre Technik und Fahrzeuge auch für Einsätze im "Normalfall": Bei Großveranstaltungen, Sportereignissen oder Konzerten. So lernen sie ihr Handwerk kennen und können im Ernstfall als routinierte Helfer eingreifen.

Viele der Helfer unterstützen auch ehrenamtlich den Rettungsdienst. Sie kennen die Notlagen, in die Menschen geraten können.

Die Johanniter bilden außerdem Rettungshundestaffeln aus. Die Prüfungen der Johanniter-Hundeteams gehören zu den schwersten Prüfungen in Europa.

Das Bundesministerium des Inneren und die Bundesländer unterstützen unsere Arbeit im Katastrophenschutz finanziell und beziehen uns in ihren Auftrag zur Sicherheit ein.

Die SEG im Landkreis Potsdam-Mittelmark

 

Seit über 20 Jahren besteht die SEG nunmehr und kann auf eine Reihe von Erfahrungen zurückgreifen. In den Jahren ist es uns gelungen eine Vielzahl an Menschen für die ehrenamtliche Arbeit beim Katastrophenschutz zu interessieren und dadurch einen festen Personalbestand zu halten, der uns in die Lage versetzt, bei den Einsätzen die Rettungsdienste und Feuerwehren zu unterstützen sowie viele Veranstaltungen als zuverlässiger Partner abzusichern.

 

In den vergangenen Jahren hat sich eine sehr gute Zusammenarbeit mit den Freiwilligen Feuerwehren im gesamten Landkreis entwickelt. Aufgrund der räumlichen Nähe zu unserem Standort in Bad Belzig ist ein intensiver Kontakt mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Niemegk und der Stadt Treuenbrietzen entstanden. Gemeinsame Ausbildungsveranstaltungen sind ein fester Bestandteil unserer Zusammenarbeit.

 

Eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben gehört zu unserem Selbstverständnis. So unterstützen wir nicht nur öffentliche Veranstaltungen des Landkreises Potsdam-Mittelmark, sondern auch viele Vereine und Organisationen im Landkreis.

 

Im Juli 2007 konnten wir unser Einsatzspektrum erweitern. Seit diesem Zeitpunkt zählt auch die Motorradstaffel zu unserem Team, die mit großem Engagement ihre Aufgaben auf der Autobahn als Stauhelfer und im Bereich des Katastrophenschutzes verrichten.

 

Die SEG besteht aus drei Bereichen, der Logistik, der Versorgung sowie der Motorradstaffel. Gemeinsam bilden sie die Sondereinsatzgruppe Versorgung für den Landkreis Potsdam-Mittelmark.

Die SEG Potsdam-Mittelmark im Einsatz

Ihr Ansprechpartner Frank Winkler

Niemegker Straße 45
14806 Bad Belzig

Kartenansicht & Route berechnen