Schnell-Einsatz-Gruppe Hamburg

Unter einer Schnelleinsatzgruppe versteht man eine Gruppe aus medizinisch und/oder technisch ausgebildeten Einsatzkräften. Eine SEG unterstützt den Rettungsdienst bei größeren Schadensfällen, wie z. B. Busunglück, Hochhausbrand, etc. und schließt dabei die Lücke zwischen Rettungsdienst und Katastrophenschutz.

Eine SEG kommt immer dann zum Einsatz, wenn innerhalb kürzester Zeit eine große Anzahl an Helfern und Material notwendig wird, um viele Patienten und Betroffene adäquat versorgen zu können.

Geschichte 


Gegründet wurde die Schnell-Einsatz-Gruppe Rettung (SEGR) 1998, durch die ehrenamtlichen Führungskräfte der Ortsgruppe Othmarschen (jetzt Osdorf).
Ausschlaggebend für die Gründungsidee der SEGR bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., waren Einsatzerfahrungen während eines Teenagerkonzertes im Jahr 1997.
Während der 4 Stunden des Konzertes in der Alsterdorfer Sporthalle, ereignete sich ein Massenanfall von 280 verletzten / betroffenen Personen (MANV), aufgrund der Musikgruppe und des jungen Altersdurchschnitts.
Die SEGR wurde in den folgenden Jahren personell und auch materiell durch weitere Ortsgruppen aufgestockt, so dass man zum heutigen Zeitpunkt für die Freie und Hansestadt Hamburg eine gut aufgestellte taktische Einheit vorweisen kann.

 

 

Profil 


Die Schnell-Einsatz-Gruppe Rettung (SEGR) ist seit 2002 von der Berufsfeuerwehr Hamburg anerkannt.
Sie teilt sich ihr Aufgabenfeld mit der SEGR-Schule der BF-Hamburg, die allerdings nur werktags tagsüber einsatzbereit ist.

Die SEGR der Johanniter-Unfall-Hilfe verfügt über 45 Einsatzkräfte mit unterschiedlichen Qualifikationen (Sani / RS / RA / Arzt).
Die Mindeststärke bei Einsätzen beträgt 12 Einsatzkräfte.

Aus einsatztaktischen Gründen gibt es 3 SEGR Stützpunkte, die sich in den Stadtteilen Osdorf (Wache 26), Wandsbek (Wache 54) und Bergedorf (Wache 69) befinden. Die Hauptstützpunkte sind Osdorf, sowie Bergedorf, die im Bedarfsfall auch als eigenständige autarke Einsatzeinheiten (Module) eingesetzt werden können.

Allerdings wird im Normalfall sternförmig von allen drei Standorten zur Einsatzstelle ausgerückt, so dass schnellstmöglich eine erste Gruppe der SEGR an der Einsatzstelle Kontakt zu den Führungskräften der Hamburger Berufsfeuerwehr aufnehmen kann.

Die SEGR ist für folgende Einsatzmöglichkeiten aufgestellt worden:
- Evakuierungsaufgaben mit RTW, KTW und MTW
- Erstversorgung im Schadensgebiet
- Betrieb einer UHMST autark mit Zelt & Infrastruktur
- Betrieb eines Behandlungsplatzes zusammen mit der BF Hamburg

 

 

Einsätze 


Wesentliche Einsätze/Alarmierungen in der Geschichte der Schnell-Einsatz-Gruppe Rettung (SEGR) waren bislang:


- 1998           Oder-Hochwasser
- 1999/2000   Asylantenheim Brand
- 2002           Elbehochwasser - Dessau (Evakuierung von Dörfern)
- 2003           Flughafen Hamburg (FLUNGR)
- 2004-28-06 Chemieunfall in Waltershorf
- 2004           PKL auf der BAB 1
- 2004           Erstversorgung Rockkonzert auf Rathausmarkt
- 2005-02-05 KMF Kampfmittelentschärfung nach Bombenfund
- 2005-10-07 FEUTUGR Hbf. HH Süd
- 2005           KOLLR Sandtorhöf
- 2005           Erstversorgung wegen davongeflogenem Zelt im Grasbrookhafen
- 2006-28-01 THFLUG3R Notlandung Hamburg Airport
- 2006-05-03 THFLUG3R Notlandung Hamburg Airport
- 2006-10-03 NOTFR Busunfall bei Glatteis
- 2006-12-03 THFLUG3R Notlandung Hamburg Airport
- 2006-18-03 THFLUG3R Notlandung Hamburg Airport
- 2006-27-03 Tornado über Hamburg-Harburg
- 2006-02-05 THFLUG3R Notlandung Hamburg Airport
- 2006-24-05 FEU5Y Großfeuer in mehrgeschossigem Wohnblock in Hamburg-Bergedorf
- 2006-07-07 NOTFR Barkassenunglück im Hamburger Hafen
- 2006-05-10 THYR Unklarer Gasgeruch in Schul-Turnhalle
- 2006           Evakuierungsübung Airbus A 380
- 2006-26-10 FEU5Y Feuer in einem Trakt des Klinikum-Nord (AKO)
- 2007-11-06 THFLUG3R Maschine mit Fahrwerksproblemen nach Start
- 2007-16-07 THFLUG3R Notlandung Hamburg Airport
- 2007-10-09 THFLUG3R Maschine mit Triebwerksproblemen
- 2007-26-12 THFLUG3R Maschine mit Hydraulikproblemen
- 2008-10-03 NOTFR Panik bei Filmpremiere Cinemaxx Dammtor (Fehlalarm)
- 2008-19-03 THFLUG3R Maschine mit Steuerungsproblemen
- 2008-27-09 THR Bus gegen PKW
- 2008-12-10 THFLUG3R Notlandung Hamburg Airport
- 2008-04-12 THFLUG3R Notlandung Hamburg Airport
- 2008-07-12 THFLUG3R Rauch im Cockpit
- 2009-18-03 THFLUG3R Full Emergency, ATR-Maschine


Hinzu kommen jedoch noch weitere kleinere unterjährige Standardeinsätze.

Ansprechpartner Jan Hauke Wohlers

Ihr Ansprechpartner Jan-Hauke Wohlers