Rettungswache Wandsbek

 

Die Rettungswache Wandsbek der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Hamburg, befindet sich in der Helbingstraße 47, in direkter Nähe zum Friedrich-Ebert-Damm. Sie dient als Stützpunkt für einen Rettungswagen im 24-Stundenbetrieb sowie 2 Krankentransportwagen. Die Fahrzeuge werden zentral über die Rettungsleitstelle der Hamburger Hilfsorganisationen eingesetzt.

 

Die Stationierung im Regionalzentrum bietet hervorragende Synergien, die besonders in Bezug auf die Ausbildung von Rettungsdienstpersonal große Vorteile bietet. So dient die Rettungswache einerseits als Sitz der Rettungsdienstleitung des Regionalverbands, als auch als zentraler Ausbildungsstützpunkt. Moderne Unterrichtsräume mit zeitgemäßer medialer Ausstattung stehen der Abteilung zur Verfügung. Ein hochmoderner Reanimationstrainer und eine Übungsausstattung eines Rettungswagens runden das Angebot ab.

 

Der Neubau der Wachräume im Jahr 2007 erlaubte eine bedarfsorientierte Gestaltung der Räumlichkeiten. Ein geräumiger Aufenthaltsraum mit Pantryküche, getrennte Büros für Rettungsdienstleitung und Stellvertretung, Datenerfassungsraum, getrennte Ruheräume für Männer und Frauen, große Umkleiden mit direktem Zugang zu den Waschgelegenheiten und Duschen, ein moderner Desinfektionsarbeitsplatz und ein großer Lagerraum mit EDV- gestützter Lagerverwaltung sind ein Markenzeichen der Johanniter in Wandsbek.