Rettungswache Butjadingen

Die Gemeinde Butjadingen, in Norden des Landkreises Wesermarsch gelegen und von drei Seiten vom Wasser umgeben, wird von der zentralen Ortschaft Stollhamm aus rettungsdienstlich abgedeckt. Von hier aus rücken die Rettungswagen der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und des Deutsches Roten Kreuzes zu ihren Einsätzen aus. Zudem werden Teil der Stadt Nordenham sowie der Gemeinden Stadland und Jade mit abgedeckt.

 

Seit 1969 wurde der - damals noch nicht ständig besetzte - Rettungsdienst in Butjadingen durch ehrenamtliche Johanniter des Ortsverbandes Nordenham sichergestellt. Im Jahr 1990 wurde der Rettungsdienst im Landkreis neu organisiert und Butjadingen durch die Rettungswache Nordenham versorgt. Allerdings zeigten sich mit der Zeit Versorgungslücken.

 

Nach einigen Änderungen in der Struktur ist daher heute in Butjadingen ein Rettungswagen (RTW) der Johanniter im Ortsverband Stedingen an der Hauptstraße stationiert, der rund um die Uhr einsatzbereit ist. Nur an jedem dritten Wochenende wird die Wache durch eine Besatzung des Deutschen Roten Kreuzes, fachlich unterstützt von den Johannitern, auf einem eigenen Fahrzeug besetzt und übernimmt die Notfallversorgung.

 

Notärztlich wird die Gemeinde Butjadingen, die sehr vom Tourismus geprägt ist und damit ein hohes Sommer-Winter-Gefälle der Einsatzzahlen aufweist, von der kreiseigenen Notarztwache in Ellwürden versorgt.

Ihr Ansprechpartner Klaus Triebisch

Hauptstraße 21
26969 Butjadingen