Integrationsfachdienst Potsdam-Mittelmark-Fläming

Der IFD wird nach §§ 109 ff SGB IX im Auftrag des Integrationsamtes und der Rehabilitationsträger bei der Durchführung der Maßnahmen zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben beteiligt.

 

Weiterhin wurde der IFD mit der Umsetzung des Modellprojekts „Übergang Schule-Beruf“ in Verbindung mit der „Initiative Inklusion – Handlungsfeld Berufsorientierung“ beauftragt.

 

Gemeinsam mit den Agenturen für Arbeit wird ein vertieftes und individuelles Berufsorientierungsverfahren angeboten. Der Integrationsfachdienst berät, begleitet und vermittelt Menschen mit Behinderung und unterstützt ArbeitgeberInnen.

 

Unsere Aufgaben umfassen:

  • Dauerhafte Sicherung bestehender Arbeitsverhältnisse von Menschen mit Behinderungen
  • Erschließung geeigneter Arbeitsplätze auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt - bei Beauftragung
  • Vermittlung schwerbehinderter Menschen auf geeignete Arbeitsplätze – bei Beauftragung
  • Unterstützung der Agentur für Arbeit bei der Berufsorientierung und Berufsberatung für Schülerinnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf – im Rahmen des Modellprojektes
  • Vorbereitung der behinderten Menschen auf die vorgesehenen Arbeitsplätze
  • Krisenintervention/Konfliktmanagement
  • Beratung des betrieblichen Umfelds zu Art und Auswirkungen der Behinderung

 

Um dieses Beratungsangebot ortsnah vorhalten zu können, beteiligt das Integrationsamt des Landes Brandenburg gemeinnützige freie Träger. Der IFD Potsdam befindet sich seit 1992 in der Trägerschaft der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Der Fachdienst ist Partner für Menschen mit Behinderung und für ArbeitgeberInnen.

 

Zur Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit Behinderungen beraten wir:

  • behinderte Menschen, insbesondere psychisch und geistig behinderte Menschen
  • ArbeitgeberInnen
  • Betriebs-/Personalräte
  • Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen

 

Wir bieten psychosoziale Kompetenzen z.B. zur Krisenintervention, Konfliktbewältigung und Mediation. Wir erstellen Anforderungs- und Fähigkeitsprofile nach wissenschaftlichen Methoden. Bei Bedarf nehmen wir auch Kontakt mit Behörden, Ämtern, Ärzten und Therapeuten auf. Wir arbeiten mit Einrichtungen der medizinischen und beruflichen Rehabilitation zusammen.

 

Alle Mitarbeiter verfügen über umfassende psychosoziale und sozialpsychiatrische Kompetenzen.


Die Nutzung unserer Dienstleistungen ist für Sie kostenfrei.

Ihr Ansprechpartner Marina Brunnert

Tuchmacherstr. 49
14482 Potsdam

Kartenansicht & Route berechnen