Hilfe für Kinder statt Blumen

Finsterwalde, 04. März 2016

Dietmar Rost verzichtete zugunsten von Kinderprojekten der Johanniter auf Geburtstagspräsente

In seiner Einladung zum 60. Geburtstag bat der Finsterwalder Jubilar Dietmar Rost, Eigentümer der gleichnamigen Elektrofirma Rost-Elektrik GmbH, seine Familie, Freunde, Kollegen und Weggefährten auf Blumen zu verzichten. "Das Blumenmeer vergeht schnell", so Dietmar Rost. Stattdessen bat er um Geldspenden und wandte sich an die Johanniter, weil er gern Kindern in Notsituationen helfen möchte.

Am 3. März 2015 übergab Dietmar Rost insgesamt 500 € an die Johanniter und informierte sich bei Manja Bieder und Babett Brendel über ihre wichtige Arbeit bei der Unterstützung von Kindern in Notsituationen. Babett Brendel, Koordinatorin der Flüchtlingshilfe der Johanniter, erzählte von der Betreuung der Flüchtlingskinder in der Johanniter-Teestube Finsterwalde. Dreimal in der Woche gibt es in der Teestube Deutschunterricht für die Eltern der Flüchtlingskinder. Damit die sich voll auf den Unterricht konzentrieren können, werden die Kinder zwischenzeitlich betreut und lernen spielerisch und miteinander die Sprache und Gegebenheiten des neuen Landes kennen. Mit der Spende kann Frau Brendel nun einen Kino- und Schwimmhallenbesuch für die Flüchtlingskinder finanzieren.

Dass die Arbeit des ambulanten Kinderhospizdienstes der Johanniter sich nicht nur auf die Betreuung von schwerstkranken Kinder und ihrer Eltern beschränkt, erfuhr Herr Rost von Manja Bieder, Koordinatorin des ambulanten Kinderhospizdienstes. Geschwisterkinder leiden nicht selten unter der Situation. Deshalb widmen sich die Helfer des Kinderhospizdienstes auch der Belange der Geschwisterkinder. Dafür kann Frau Bieder die Unterstützung gut verwenden.

Durch den "Blumenersatz" kamen beim Geburtstag insgesamt 375 € zusammen die Herr Rost nochmals auf insgesamt 500 € aufstockte. Das Geld kommt auf Wunsch des Jubilars zu gleichen Teilen der Teestube und des ambulanten Kinderhospizdienstes zu Gute. Strahlende Kinderaugen sind eben noch schöner als ein "Blumenmeer" was bald vergeht. Die Südbrandenburger Johanniter sagen herzlichen Dank für die Unterstützung ihres Engagements für Kinder.

Ihr Ansprechpartner Manja Bieder

Werner-Seelenbinder-Ring 44
03048 Cottbus

Kartenansicht & Route berechnen