Anästhesiologie / Intensiv- und Palliativmedizin

 

Unseren Ärzten der Anästhesie / Intensiv- und Palliativmedizin obliegt neben den Aufgaben dieses Fachbereiches auch die Schmerztherapie und Transfusionsmedizin. Viele Mitarbeiter sind zudem als Notärzte oder Sanitäter im Rettungsdienst tätig.

 

Anästhesie

 

Aufgabe der Anästhesie ist die kontrollierte Ausschaltung des Schmerzempfindens. Sie ist daher die Grundlage für Operationen und für die Behandlung von Schmerzen. Unsere Anästhesisten kümmern sich darum, Ihnen als Patienten bei einer Operation das passende Narkoseverfahren und die größtmögliche Sicherheit anzubieten. Zu den Tätigkeitsfeldern der klinischen Anästhesie gehören u. a.

 

  • Auswahl und Durchführung der Narkose und der begleitenden Behandlung
  • Betreuung im Aufwachraum
  • Weiter- und Mitbehandlung auf den Stationen
  • Schmerztherapie
  • Geburtshilfliche Schmerzbehandlung


Intensivmedizin

 

Auf unseren interdisziplinären Intensivstationen werden kritische und schwerstkranke Patienten rund um die Uhr versorgt. Alle wichtigen Körperfunktionen stehen mit Hilfe modernster Überwachungsgeräte unter ständiger Kontrolle. Zur Verfügung stehen intensivtherapeutische Behandlungsmöglichkeiten wie

 

  • künstliche Beatmung
  • Blutwäsche
  • umfangreiche Messung der Herz-Kreislauf-Parameter oder
  • künstliche Ernährung

 

Die intensivtherapeutische Behandlung ist gekennzeichnet durch die enge Zusammenarbeit mit den anderen Fachrichtungen. Mitentscheidend für den Heilungserfolg von Intensivpatienten ist zudem die menschliche Zuwendung durch Ärzte, Pflegende und Angehörige. In unseren Krankenhäusern sind tägliche Besuchszeiten sowie eine seelsorgerische Betreuung selbstverständlich.

 

Palliativmedizin

 

Die Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen hat für uns als kirchlicher Träger einen besonderen Stellenwert:

 

Viele unserer Häuser haben spezielle Palliativstationen oder palliativ-medizinische Konsiliardienste eingerichtet, bei denen Experten der unterschiedlichsten Fachrichtungen zusammenwirken. Enge Partner sind zudem die Johanniter-Altenpflegeeinrichtungen mit ihrem palliativ-pflegerischen Angebot sowie die evangelischen Hospize. Bei der häuslichen Palliativ-Versorgung bieten die ambulanten Pflegedienste der Johanniter-Unfall-Hilfe Unterstützung für Angehörige. Ihnen stehen zudem ehrenamtliche Mitarbeiter der Johanniter-Hospizgruppen zur Seite.