Zubehör

Persönliche Leibgarde: Erweitern Sie den Hausnotrufdienst zum Sicherheitssystem.  

Ergänzende Geräte bieten zusätzlich zum "Basis-Hausnotrufdienst" Schutz bei Einbruch oder Feuer. Ob Rauchmelder oder Bewegungsmelder, eines haben die kleinen Helferlein gemeinsam: sie alarmieren nicht nur den Bewohner, sondern geben gleichzeitig auch über das Basis-Hausnotrufgerät einen Notruf heraus. In der Zentrale der Johanniter kann dann entsprechend reagiert und Hilfe organisiert werden.

Andere Zusatzgeräte wie der Zugtaster sind besonders darauf ausgerichtet, die Sorge für pflegebedürftige Menschen zu erleichtern.

Je nach der persönlichen Situation und dem individuellen Sicherheitsbedürfnis kann das Sicherheitssystem rund um das Hausnotrufgerät als lebensrettender Draht nach außen modular zusammengestellt werden.

Das Zubehör im einzelnen:

  • Der Funk-Rauchmelder löst im Brandfall einen lauten Warnton und gleichzeitig einen Alarm bei der Hausnotrufzentrale aus.
  • Der Funk-Bewegungsmelder kann als externe Tagestaste oder als Einbruchmeldeanlage benutzt werden.
  • Ein  zusätzlicher Funkhandsender ist komfortabel, wenn zwei Personen in einer Wohnung leben.
  • Funk-Zugschalter dient der Auslösung eines Notrufs durch Zugbetätigung. Wenn an der Zugschnur gezogen wird, sendet der Zugtaster ein Funksignal an das zugeordnete Notrufgerät.
  • Alternativ kann auch eine Funkfliese an der Wand befestigt werden.
  • Der Funk-Kontaktmelder kann zur Absicherung von Türen und Fenstern benutzt werden.
Zubehör-Preise monatlich
Funk-Rauchwarnmelder 9,50 €
Funk-Bewegungsmelder 7,50 €
Zusätzlicher Funkhandsender 6,00 €
Funk-Zugschalter 8,50 €
Funkfliese 9,00 €
Funk-Kontaktmelder 7,50 €

Wir beraten Sie gerne: Hausnotruf-Team Region Aachen-Düren-Heinsberg