Verfügungen helfen bei der Vorsorge

Ob durch einen Unfall oder eine schwere Erkrankung – uns allen kann es jederzeit passieren, dass wir uns nicht mehr um unsere eigenen Angelegenheiten kümmern können. Wenn Ihnen oder ihren Angehörigen eine solche Situation widerfährt, ist es gut vorbereitet zu sein.
Mit einer Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung können Sie vorsorgen und festlegen, wer für Sie in Fällen, in denen Sie nicht mehr geschäftsfähig sind, entscheiden soll und welche medizinische Behandlung Sie in dieser Situation wünschen oder nicht.
Auf den folgenden Seiten erhalten Sie vielfältige Informationen zu den unterschiedlichen Dokumenten und können Sie downloaden.  
Mit dem Verfügungsausweis können Sie sicherstellen, dass z.B. Rettungskräfte innerhalb kurzer Zeit über das Vorhandensein einer Patientenverfügung, Betreuungsverfügung oder Vorsorgevollmacht informiert sind.