Tagespflege Marmstorf "Haus am Feuerteich"

Unterstützung selbständiger Lebensführung

Bei der Tagespflege wird älteren Menschen die Möglichkeit geboten, weiter in ihrer privaten Umgebung zu wohnen und somit den Kontakt zu Familie und Freunden aufrechtzuerhalten. Zu festgelegten Tageszeiten wird die Pflege und Betreuung von pflegebedürftigen Menschen, welche sonst durch die Angehörigen versorgt werden, übernommen.
Dabei ist es besonders wichtig, die selbständige Lebensführung der Tagespflegegäste so weit wie möglich zu erhalten und zu fördern. Auf diese Weise wird auch die Situation der Angehörigen erleichtert.

Finanzierung der Tagespflege
Die Kosten für die Tagespflege werden in Sätzen pro Belegungstag berechnet und bestehen aus den Beträgen für Unterkunft und Verpflegung, Betreuungs- und Pflegeleistung, Beförderung sowie Investitionskosten.

Die Johanniter sind Partner aller Pflegekassen, eine Kostenübernahme für Pflege und Betreuung in der Tagespflege ist im Rahmen einer festgestellten Pflegebedürftigkeit daher problemlos möglich.

Unsere Tagespflege befindet sich direkt im Ortskern von Marmstorf, Hamburg-Harburg, idyllisch am Feuerteich gelegen, inmitten von Reet gedeckten Bauernhäusern. Früher war das Gebäude die alte Schule von Marmstorf und ist somit allen Menschen in der Gegend ein Begriff.

In unseren hellen, freundlichen Räumen betreut unser fachlich geschultes Pflegepersonal  tagsüber liebevoll bis zu 13 überwiegend ältere Menschen. An fünf Tagen in der Woche, von Montag bis Freitag, können unsere Gäste ihre Zeit in netter Gesellschaft verbringen.

Auf jeden Gast gehen wir individuell ein. Durch den strukturierten Tagesablauf stärken wir die Orientierung unserer Gäste: Bei uns können sie Gemeinschaft erleben. Die sozialen Kontakte vermindern Ängste und reaktivieren viele verloren geglaubte Fähigkeiten. Gemeinsame Mahlzeiten und gesellige Aktivitäten tragen zum Wohlbefinden bei.

"Tagespflege vermittelt mehr Lebensfreude!"


Unser Fahrdienst holt Gäste ab aus Harburg, Heimfeld, Eißendorf, Bostelbek, Sinstorf, Wilstorf, Rönneburg und natürlich Marmstorf. Gäste die außerhalb dieses Bereichs leben, müssen selbst für den Transport sorgen.


Unsere Tagespflege auf einen Blick:

  • 13 Gäste täglich an festen Besuchstagen
  • Geöffnet von Montag bis Freitag, jeweils 8 bis 16 Uhr
  • Fahrdienst durch drei Kleinbusse auf Wunsch.
  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen die Gäste nach dem Prinzip der Bezugspflege, ein persönlicher Ansprechpartner ist immer da
  • Aushilfen, Ehrenamtliche, Praktikanten, Freunde und Gäste bereichern unseren Tag
  • Regelmäßiger, strukturierter Tagesablauf mit abwechslungsreichem Programm, z.B. mit Gedächtnistraining, Bewegung, Ausflügen, singen, backen und kochen
  • Wir feiern zusammen Geburtstage und jahreszeitliche Feste
  • Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten
  • Fußpflege und Frisör kommen zu uns ins Haus
  • Entlastung für Angehörige


Finanzierung der TagespflegeDer Tagessatz der Tagespflege ist in die Pflegestufen unterteilt und wird mit der Pflegekasse abgerechnet. Der Gast zahlt einen geringen Eigenanteil für Unterkunft und Verpflegung. Wer das Zusatzbudget für niedrigschwellige Betreuung nach § 45 a,b SGB XI erhält, kann den Eigenanteil darüber abrechnen.Wussten Sie, dass Tagespflegegäste ab Pflegestufe 1 ein Anrecht auf ein Sonderbudget haben? Wer einen ambulanten Pflegedienst nutzt oder Pflegegeld bekommt und zusätzlich die Tagespflege besuchen möchte, erhält einen Aufschlag von 50 Prozent auf den Leistungsanspruch. So kann ein Gast mit Pflegestufe 1 einmal wöchentlich mit nur geringen Zusatzkosten die Tagespflege nutzen, bei Pflegestufe 2 sogar zwei Tage pro Woche. Lediglich die Kosten für Unterkunft und Verpflegung fallen an.


Gern beraten wir Sie zum Thema Finanzierung. Sprechen Sie uns einfach an. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine passende Lösung.

 

Johanniter-Tagespflege Haus am Feuerteich - Flyer zum Download

Tipp: Wenn Ihnen etwas zum Thema Demenz auf der Seele brennt, empfehlen wir Ihnen das kostenlose Demenz-Sorgentelefon der Diakonie Hamburg (Tel. 040 30 620 - 349, Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr).

www.diakonie-hamburg.de/web/ueber-uns/Demenz-Sorgentelefon

Ihr Ansprechpartner Sonja Eikhof

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Harburg

Lürader Weg 2
21077 Marmstorf