Die Wohngemeinschaft für demenziell Erkrankte in Oldenburg

Mobile ältere Menschen erhalten in unseren seniorengerechten Appartements eine Kombination aus „Wohnen“ und „Betreuung“. Bei Bedarf können sie vielfältige Hilfen anfordern.
Die Wohnungen sind teilweise in stationäre Einrichtungen integriert, jedoch vom Pflegebereich getrennt. Dies bedeutet Freiheit, aber auch Sicherheit und individuellen Komfort. Die mit eigenen Bädern ausgestatteten Appartements können selbst möbliert werden.
Die Bewohner leben unabhängig in ihrer Wohnung, können aber an den vielfältigen Freizeit- und Therapieangeboten teilnehmen und profitieren von einem 24-Stunden-Notrufsystem. Wenn sie Hilfe benötigen, ist schnell jemand zur Stelle. Die häusliche und private Atmosphäre bleibt gewahrt. Auf Wunsch wird die Haushaltsführung übernommen.

Die Wohngemeinschaft für demenziell Erkrankte in Oldenburg

Wir alle vergessen, verwechseln, irren. Mit zunehmendem Alter immer häufiger. Demenz ist aber mehr als nur eine Gedächtnisstörung des normalen Alterungsprozesses.

Demenz ist eine Erkrankung des Gehirns, bei der die wichtigen Nervenzellen für das Gedächtnis, für das Denk- und vor allem für das Lernvermögen zerstört werden. Die Krankheit vollzieht sich schleichend und ist zu Beginn noch durch Routine und Ausweichmanöver der Betroffenen zu verschleiern. Der Krankheitsverlauf kann sich über Jahrzehnte erstrecken. Bei manchen Erkrankten bleiben einzelne Fähigkeiten lange erhalten, während andere sehr schnell abnehmen. Der Verlust früherer Denkfähigkeiten ist auf Dauer so schwerwiegend, dass die Alltagsbewältigung deutlich beeinträchtigt wird. Es kommt zu einem Verlust erworbener intellektueller Fähigkeiten und zu Persönlichkeitsveränderungen. Insbesondere ist das Lernen neuer Informationen gestört. Die Erinnerung an lang zurückliegende Ereignisse kann dagegen erhalten bleiben. Es kommt so zu einem Rückzug in die Vergangenheit. Die wichtigsten Kommunikationsmittel wie Denk- und Urteilsvermögen, Sprache, Wahrnehmung und Orientierung verschlechtern sich von Tag zu Tag. Insbesondere die damit einhergehenden zunehmenden Schwierigkeiten bei der Bewältigung des Alltags und die Persönlichkeitsveränderungen mit nachlassender Gefühlskontrolle und schwierigem Sozialverhalten stellen für die Angehörigen eine große psychische und physische Belastung dar.

 

Die Johanniter begleiten Sie gerne auf diesem anstrengenden Weg des Wandels der bisherigen Lebensführung und teilen mit Ihnen die Verantwortung für Ihren Angehörigen. Sie werden schnell feststellen, dass Sie von uns nicht alleine gelassen werden.

Die Johanniter sind in ambulanter Pflegedienstleister in der Wohngemeinschaft für demenziell Erkrankte am Bloherfelder Markt in Oldenburg. Vermieter der Räumlichkeiten ist die GSG Oldenburg.

Ausstattung:

  • 9 Zimmer in Größen zwischen 13 m² und 22 m²
  • großzügiger Gemeinschaftsbereich mit Küche, Esszimmer und Wohnzimmer mit einer Fläche 89m²
  • seniorengerechte Einbauküche
  • Sinnesgarten in der Gestalt eines Haus- und Nutzgartens mit Sitzgelegenheiten, Pflanztischen und Hochbeeten
  • 3 Badzimmer und 1 Gäste-WC
  • barrierefreie Architektur
  • 1 Hauswirtschaftsraum und 1 Waschmaschinenraum im Keller

 


Postanschrift:

Wohngemeinschaft am Bloherfelder Markt

Kennedystraße 12-14

26129 Oldenburg

 

Infrastruktur:

  • ruhige Lage mit altem Baumbestand
  • Ärzte, Apotheken, Einkaufsmöglichkeiten sind zu Fuß erreichbar
  • ÖPNV-Anschluss


 

Finanzierungsbeispiel:
 
Beispielrechnung in der Pflegestufe I pro Monat

Kosten

 

Pflegeleistungen: 450 €

Betreuungsleistungen: 1.055 €

Miete inklusive Nebenkosten: 420 €

Haushaltsgeld: 200 €

Gesamtkosten pro Monat: 2.125 €

Refinanzierung
    
Pflegeleistungen nach § 36 SGB XI in der Stufe I: -450 €

Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI: -200 €

Eigenanteil 1.475 €

Ihr Ansprechpartner Birgit Wiggers

Gartenstraße 26
26122 Oldenburg

Kartenansicht & Route berechnen