Sarah Moerchel

Geburtstag: 15.10.1990
Ansprechpartnerin für Projekte

Sarah begann ihre ehrenamtliche Tätigkeit bei der Johanniter-Jugend im Jahr 2004 im Schulsanitätsdienst am Immanuel-Kant-Gymnasium in Harburg. Nachdem sie einige Jahre lang als aktives Mitglied im Schulsanitätsdienst zahlreiche Ausbildungen besucht und Dienste übernommen hatte, leitete sie ab 2008 die AG. Im selben Jahr begann sie auch, Projekte der Johanniter-Jugend außerhalb ihrer Schule mit zu planen und zu gestalten. Dies bereitete Sarah so viel Freude, dass sie sich im Frühjahr 2010 in die Regionaljugendleitung wählen ließ. Dort war sie zunächst für die Planung von Projekten zuständig und fungierte als Ansprechpartnerin für einige der Schulsanitätsdienste. Als der damalige Regionaljugendleiter zurücktrat, übernahm sie für den Rest ihrer Amtszeit den Vorsitz des Gremiums. Von 2012 bis 2016 musste die Kauffrau im Gesundheitswesen aufgrund neuer beruflicher Herausforderungen eine Pause in der Jugendarbeit einlegen. Sobald es ihr jedoch möglich war, kehrte sie in die Regionaljugendleitung zurück, um die Jugendarbeit wieder aktiv mitzugestalten. In ihrer Freizeit schaut sie Handball- und Fußballspiele und treibt auch selbst Sport. Darüber hinaus engagiert sich Sarah bei den Johannitern nicht nur in der Jugend, sondern auch in der Realistischen Unfalldarstellung.

Ihre Antwort auf die Frage, was sie über eine so lange Zeit in der Johanniter-Jugend hält:
"Ich finde es immer wieder toll, dass es so viele Menschen gibt, die bereits in so jungen Jahren Verantwortung übernehmen wollen. Als Teil der Regionaljugendleitung möchte ich dazu beitragen, dass sie jede Unterstützung bekommen, die sie brauchen, um ihre Aufgaben gut meistern zu können."

Stellvertretende Regionaljugendleiterin Sarah Moerchel

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Harburg
Am Saal 2
21217 Seevetal