Motorradstaffel

Die Biker der Johanniter sind immer da, wenn es zur Hauptreisezeit auf den Autobahnen eng wird. Auch bei Großveranstaltungen wie Sportereignissen, Kirchentage, G-8-Gipfel, Biker-Treffen, Motorradgottesdiensten und Sternfahrten unterstützen sie den reibungslosen Ablauf von erhöhtem Verkehrsaufkommen.

Die Fahrer helfen in Kooperation mit der Autobahnpolizei bei der Beseitigung von Stauursachen, dem Heranführen von Pannenhelfern oder der Versorgung erschöpfter Autofahrer.

Alle Johanniter-Biker sind ausgebildete Rettungshelfer, -sanitäter oder Rettungsassistenten. Jährliches Fahrsicherheitstraining ist Voraussetzung für den Dienst in der Motorradstaffel, ebenso mindestens 30 Stunden jährliche Fortbildung für Rettungsdienstmitarbeiter.