Hospizarbeit in Weimar

Unterstützen Sie uns!

Besuchen - Beraten - Begleiten
Für unseren ambulantem Besuchs-, Hospiz- und Palliativberatungsdienst sind wir stets auf der Suche nach ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Um gut gerüstet zu sein, durchlaufen alle zukünftigen Mitarbeitenden einen Vorbereitungskurs.

Nicht dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben geben - diesem Motto der Mitbegründerin der Hospizbewegung, Cicely Saunders, fühlt sich unser Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst verpflichtet.

Wir begleiten schwerkranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen zu Hause, im Pflegeheim, im Krankenhaus, auf der Palliativstation oder im stationären Hospiz.

Unsere Begleitung ist ehrenamtlich und unentgeltlich. Wir unterliegen der Schweigepflicht und verstehen unseren Einsatz als christlichen Grundauftrag, helfen unabhängig von Alter, Krankheit, Religion und Staatszugehörigkeit.

Wir arbeiten mit Kirchgemeinden, Kliniken, Pflegediensten und Sozialstationen, Apotheken und niedergelassenen Ärzten sowie Schmerztherapeuten zusammen und ergänzen damit eine palliative, d.h. ganzheitliche Begleitung am Lebensende. Aktive Sterbehilfe lehnen wir ab.

Möchten auch Sie sich ehrenamtlich in unserem Team engagieren, dann melden Sie sich bei uns. Spenden auch Sie Menschen einen Teil ihrer Zeit, hören zu, begleiten sie und schenken ihnen kleine Erlebnisse von Freude, Hoffnung, Wärme und Abwechslung.

Ihr Ansprechpartner Mona Conrad