Hospizarbeit in Rhein-Oberberg

Die ehrenamtliche Hospizhelferinnen und -helfer werden von uns für ihre Aufgaben geschult und durch Supervision begleitet. Sie bringen den Reichtum ihrer Lebenserfahrungen und Charaktere mit ein, stellen sich selbst und ihre Zeit zur Verfügung.

 

Die Lehrgänge

 

Der Grundkurs hat einen Umfang von 34 Stunden zu jeweils 45 Minuten. Inhaltlich beschäftigt er sich mit den Schwerpunkten Selbsterfahrung und Entwicklung sozialer und kommunikativer Kompetenzen.

 

Dabei bekommen die Teilnehmenden Hilfe zur Entscheidungsfindung für oder gegen ein Ehrenamt in der Hospizarbeit. Dazu dienen:

 

  • Übungen zur Fremd- und Eigenwahrnehmung
  • das Aufarbeiten eigener Trauerprozesse
  • Konfrontation und Auseinandersetzung
  • Selbstreflexion und Erfahrungsausstausch

 

Das darauf folgende Aufbauseminar hat einen Umfang von 50 Stunden und vermittelt Kenntnisse der Hospizarbeit sowie eine Vertiefung der sozialen und kommunikativen Kompetenzen.

 

Ihr Ansprechpartner Sabine Achenbach, Elke Kremer

Wiedenhof 12a
51545 Waldbröl

Kartenansicht & Route berechnen