Seelsorge

Wir stehen Ihnen auch in schwierigen Situationen mit unserer seelsorgerischen Betreuung gern zur Seite. Unsere Bewohner und auch die Pflegekräfte erleben im täglichen Miteinander immer wieder Situationen, in denen sie an Grenzen stoßen, Glaubens- oder Sinnfragen des Lebens aufgeworfen werden. Seelsorge an alten und kranken Menschen ist entsprechend dem Leitbild des Johanniterordens ein bedeutender Teil unseres Auftrages Menschen zu helfen und beizustehen.

 

Wir möchten unseren Bewohnern nicht nur in Hinblick auf die Pflege das Beste bieten, sondern uns auch ihrer Sorgen, Nöte und Ängste annehmen. Wir möchten mit unseren Bewohnern Freude empfinden und in schwierigen Situationen für sie da sein. Uns ist es wichtig, dass Menschen vom Einzug in unser Haus bis zum Lebensende Zuwendung und Begleitung erfahren.

 

Das seelsorgerische Angebot des Hauses wird durch unseren Pfarrer ermöglicht. Auch unsere bettlägerigen Bewohner bekommen selbstverständlich die Möglichkeit das seelsorgerische Angebot regelmäßig wahrzunehmen.

 

Wir möchten an dieser Stelle nicht vergessen zu erwähnen, dass auch das Sterben als eine unausweichliche Folge des Daseins in unserem Hause auf Wunsch seelsorgerisch betreut wird. Unsere Bewohner haben die Möglichkeit sich im Gespräch mit einer Person ihres Vertrauens (Mitarbeiter der Pflege oder des sozialen Dienstes, Seelsorger der Kirchengemeinde oder ehrenamtliche Helfer) mit dem Thema Sterben und Tod auseinander zu setzen.