Überlandausfahrt durch den Odenwald

Lorsch, 04. April 2018

Am Mittwoch, um 13.30 Uhr,  wurden Bewohner des Johanniterhauses Lorsch zu einer kleinen Überlandausfahrt mit dem Johanniterbus durch den Odenwald abgeholt.

Das erste Etappenziel war die Neunkirchner Höhe. Auf dem Weg dorthin erzählte eine Bewohnerin, dass sie diesen Weg als Kind immer mit ihren Eltern zu den Großeltern gelaufen war und schwelgte in Erinnerungen. 

In Neunkirchen durften Wünsche geäußert werden, was gerne gesehen würde. Eine Bewohnerin wollte gerne ihren alten Arbeitsplatz in Lindenfels besuchen und so war der nächste Stopp die Schlossruine in Lindenfels. Mit Blick auf die Burg nahmen wir unser mitgebrachtes Picknick, welches aus Kaffee und Kuchen bestand, unter frohem Gelächter im Bus ein.

Das nächste Ziel sollte Rimbach sein und so fuhren wir gemütlich, mit einem Odenwald Lied auf den Lippen, durch den Odenwald. In Rimbach wollte eine Bewohnerin ihren Enkeln „Guten Tag“ sagen. Auch diesen Wunsch konnten wir erfüllen. Eine sehr überraschte Enkeltochter kam im strömenden Regen an den Bus und wünschte uns allen noch ein gute Fahrt.

Gegen 16.30 Uhr trafen alle gut gelaunt wieder am Johanniterhaus Lorsch ein -  mit Vorfreude auf die nächste Ausfahrt.