Betreuungsangebote

Wir bieten unseren Bewohnern nicht nur eine aktivierende Betreuung, sondern auch ein abwechslungsreiches Programm zur Freizeitgestaltung. Bei uns finden Sie sowohl Gruppenangebote als auch individuelle Betreuungsangebote für den Einzelnen sowie tagesstrukturierende Maßnahmen, die an die gewohnte häusliche Lebensform anknüpfen. Diese schaffen neue Erlebensräume, fördern die Selbstständigkeit und das Gemeinschaftsgefühl.

Unser Angebot umfasst auch sportliche Aktivitäten wie zum Beispiel Seniorengymnastik, Spaziergänge und Kegeln. An einigen Tagen der Woche werden Gesellschaftsspiele angeboten oder ein heiteres Ratequiz zum Gedächtnistraining. Weiterhin finden Sie in unserem Veranstaltungsplan Besuche von Kindern aus dem evangelischen Kindergarten oder der Helen-Keller Schule sowie das gemeinsame Basteln, Backen oder Kochen. Wer mag, kann auch am Singenachmittag unseres Hauses mitwirken oder an den verschiedenen kulturellen Veranstaltungen teilnehmen. Für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen auch die vielen Feste im Jahreslauf (wie Fasching, Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsfest u.a.m.) die bei uns schon zur Tradition geworden sind.

Die Bewohner haben die Möglichkeit nach individuellen Vorlieben aus diesem bunten Programm zu wählen. Selbstverständlich kommen auch unsere Bewohner, die ihr Zimmer nicht mehr verlassen können, regelmäßig in den Genuss dieser Angebote. Der Besuchsdienst des Johanniterhauses erweitert die Angebotspalette und bereichert den Alltag der Bewohner um viele kleine Freuden.

Bei demenziell veränderten Bewohnern achten wir vermehrt darauf, den Tagesablauf an die gewohnte häusliche Lebensform anzugleichen. So soll Vertrautheit hergestellt werden, Identität und Alltagskompetenz gefördert werden. Der familiäre Charakter unserer Einrichtung hat hier einen noch höheren Stellenwert. Durch gemeinsame Aktivitäten entdecken die Bewohner einen kleinen Teil ihres verloren gegangenen Lebens wieder.

Als kirchliche Einrichtung kommen wir selbstverständlich auch dem Wunsch unserer Bewohner nach Andachten und Gottesdiensten nach. Von Montag bis Donnerstag findet daher täglich eine Andacht durch den Begleitenden Dienst, am Freitag durch unsere Hausseelsorgerin statt. Jeden ersten Dienstag im Monat lädt der evangelische Pfarrer alle Bewohner der Einrichtung herzlich zu einem Gottesdienst ein. Der evangelische wie auch der katholische Pfarrer kommen auf Anfrage jederzeit gern ins Haus. Die Pastorin und Hausseelsorgerin unserer Einrichtung bietet den Bewohner auch thematische Angebote, individuelle Gespräche und Besuche an. Unsere Hausseelsorgerin ist stets präsent. So beispielsweise bei Ausflugsfahrten für Bewohner im heimeigenen Bus, die durch den Begleitenden Dienst organisiert werden. Doch auch Bewohner, die aufgrund einer Erkrankung stationär im Stendaler Johanniterkrankenhaus versorgt werden müssen, werden durch sie begleitet.

Mittwochvormittag kommt der Friseur ins Johanniterhaus Lutherstift. Weiterhin können unsere Bewohner das Angebot der kosmetischen Fußpflege nutzen. Auch die medizinische Fußpflege und eine Physiotherapeutin kommen auf Anfrage gern zu uns ins Haus.

Kinder zu Besuch
Im Garten
Musiktherapie