Die Pädagogik vor der Schule

Vorschule ist: vor der Schule

Fragen wir GrundschulpädagogInnen, was sie von dem Kind erwarten, das in die
Grundschule kommt, gibt es drei wichtige Antworten:

 

  1. Das Kind sollte für sich selbst sorgen können.
  2. Das Kind sollte emotional stabil sein.
  3. Das Kind sollte bestimmte Bewegungsabläufe wie das Kreuzen der Mittellinie und das Rückwärts gehen u.ä. beherrschen.


Das Kind in unserem Kinderhaus wird in seiner Individualität geschätzt und nach
seiner Geschwindigkeit und Möglichkeit gefördert. Wir beobachten das Kind genau, dokumentieren halbjährlich Fortschritte in seiner Entwicklung und können schnell Auffälligkeiten entdecken und darauf reagieren. Wir bieten Entwicklungsmaterialien in allen Bereichen an und achten darauf, dass
das Kind auch die Möglichkeit und Gelegenheit hat, konzentriert an den Materialien
zu arbeiten.